Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Wille des Menschen

von der Kochkost zur Vitalkost Von:
Der Wille des Menschen
Der Wille des Menschen

Wir sind fortwährend auf der Suche nach dem Sinn und der Erfüllung unseres Lebens. Auf die Frage, woher wir kommen und wohin wir gehen, sagte mir einmal jemand: ''alle Menschen sind auf dem geistigen Weg''. Doch wir verzagen auf diesem Weg, bleiben stehen, gehen sogar zurück. Immer wieder werden wir an Weggabelungen vor die freie Wahl gestellt, in welche Richtung wir weitergehen wollen. Wir dürfen uns dieser freien Willensentscheidung bewusst werden und lernen, verantwortlich darüber zu verfügen.

Möglicher Weise geht es gar nicht darum, zu entscheiden, was als nächstes passieren wird. Aber wir können uns entscheiden, ob wir den Weg, der vor uns liegt positiv oder negativ gestalten. Es ist entscheidend für unser Lebensgefühl, ob wir das, was uns geschieht oder geschah positiv oder negativ betrachten wollen...

Wir sind alle auf dem Weg - doch wir sind uns dessen nicht bewusst ... wir, mühen uns ab, um uns ''Sicherheiten'' zu ''erarbeiten'', weil wir mangelndes Vertrauen und ungenügenden Glauben haben. Wir arbeiten nur, um Geld zu verdienen, damit wir uns das, woran wir uns gewöhnt haben kaufen können. Wir glauben fest daran, dass wir es benötigen. Wir kaufen uns von unserem mehr oder weniger hart erarbeitetem Geld viele Dinge, die uns nicht wirklich gut tun, die uns nicht wirklich nützen, sondern uns sogar schaden. Wir ernähren uns von „toten“, „denaturierten“ und „vergifteten“ Dingen... wir schaffen uns rundherum Dinge zur Sicherheit, die uns einengen, unser Leben lähmen – oder uns sogar zerstören. Wir lassen uns rundherum unterhalten, sind gierig nach Zerstreuung und vergessen dabei ganz selbst zu leben... Wir machen uns selbst krank ohne es zu wissen.

Die Sicherheit, die Nahrung und die Freiheit, die unsere Schöpfung uns bietet, kostet nichts. Sie kostet auch nicht das Leben! Wer sich in die Geborgenheit Gottes begibt, erhält das ewige Leben. Diese Geschenke hängen wie reife Früchte an einem Baum - wir brauchen uns nur danach auszustrecken und sie zu pflücken ..

***

In meinem Buch führe ich den Leser Schritt für Schritt dazu, sich bewusst damit zu befassen, welche unbewussten Gedanken wir über unser Leben haben, welchen Gewohnheiten wir anhängen - und warum es sich lohnt, den Blick einmal über den Horizont zu heben - und etwas im eigenen Leben zu verändern...

Dabei liegt der Schwerpunkt dieses Buches auf dem Thema der Ernährung: der Blick auf unsere bisherigen Essgewohnheiten und tiefere Betrachtung im Zusammenhang mit bekannten Krankheiten und mangelnder Lebenskraft – und wie wir diese Ernährung schrittweise ändern können, um ein gesundes, erfülltes Leben bis ins hohe Alter führen zu können.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
robustus

Ich bin ja auch ein Fan von Vitalkost. Halte es nur leider nie laenger, als drei Wochen durch. Aber nach diesen drei Wochen fuehle ich mich jedesmal viel fitter.

Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE