Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Dream-Train-Man

Von:
User: reggi67
Dream-Train-Man

Warum war ich nur so verdammt schüchtern? Und so unerträglich verklemmt?

Ich war mittlerweile immerhin fast dreißig, denn mein achtundzwanzigster Geburtstag stand unmittelbar bevor. Meine letzte ernste Beziehung lag schon fast ein Jahr in der Vergangenheit und ich hatte sie beendet, weil Peer und ich uns irgendwann in andere Richtungen entwickelt hatten.

Er in Richtung einer attraktiven Blondine und ich in Richtung berufliche Weiterbildung.

Das Singleleben war für mich - entgegen der kollektiven Meinung meines Freundeskreises - keine Qual, sondern eine gute Auszeit, um mir über einiges klar zu werden. Um wieder zu mir selbst zu finden. Allerdings fand ich auch etwas, nach dem ich gar nicht gesucht hatte: Eine kleine Sehnsucht nach fremder Haut, Wärme, Zärtlichkeit, gute Gespräche und Sex. Das war der Moment, in dem mir klar wurde, dass ich das Alte verarbeitet hatte und die Zeit für etwas Neues gekommen war. Wäre da nur nicht diese unsägliche Schüchternheit! Warum verfolgte sie mich wie ein lästiger Schatten?

Immer und immer wieder stellte ich mir diese Frage. Und das hatte in den letzten Wochen auch einen besonderen Grund:

Jeden verdammten Morgen sah ich ihn im Zug.

Ihn, den perfekten Mann.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
philhumor

War's das mit Lars? Erst denkt sie, der Zug ist für sie abgefahren, und dann kommt sie doch noch zum Zug. Auf diesem Seminar kann sie jede Menge lernen; aber sie sollte sich überlegen, wen sie da zum Vertrauten ihrer Geheimnisse macht. Happy Birthday, Marja!

2 Kommentare
reggi67

Danke für Herz und Kommi, lieber Phil! :-)

erekt

Super.....

Wichtiger Beitrag
M.d.S.

Tja, da gibt es doch einige interessante, anregende, aufregende Wendungen, wodurch die Wette schnell in den Hintergrund tritt, andere Attraktionen relevanter werden.

Zum überraschenden Ende hin hätte ich gerne noch gelesen, wie sie sich so praktisch miteinander arrangieren, um das Geschehen weiter vergnüglich zu gestalten, wer jetzt in welcher Weise mit wem und so - weißt schon.

Vom Unfang her wäre ja noch Platz für eine... mehr anzeigen

reggi67

Erledigt!

M.d.S.

Das ist vielleicht ein alter Schwarm von dem flexiblen Traum-Typen, deswegen hat der das verwechselt ;-)

reggi67

Wer weiß :-))

Wichtiger Beitrag
M1thr4nd1r

Abgesehen von dem kleinen Marja/Jenny Fehler hat die Geschichte nur einen Haken: Sie ist zu kurz. ;-)

1 Kommentar
reggi67

Freut mich sehr, dass sie dir gefallen hat! Danke :-)))

Wichtiger Beitrag
Demonsgirl

Hallo, habe es endlich geschafft deine Geschichte zu lesen. Zuerst dachte ich, oh nein, da hat die arme Marja ja richtig Pech, aber dann .... hat mir gut gefallen. LG Caya

2 Kommentare
reggi67

Lieben Dank für deine Rückmeldung :-)

Demonsgirl

Gerne. LG

Wichtiger Beitrag
Franck Sezelli

Aber hallo! Erst schüchtern, aber dann nicht wissen, wer denn nun? Da kenne sich einer aus mit den Frauen ...
Übrigens heißt Marja zwischendurch mal Jenny – aber mich bringt niemand durcheinander. Oder doch?
Mein Herz(chen) hast du!

2 Kommentare
reggi67

Recht herzlichen Dank für deinen Kommentar und das Herzchen, Franck. So so, Jenny also ;-))

reggi67

Nun habe ich den Namens-Faux Pas endlich gefunden und werde ihn korrigieren. :-)

Wichtiger Beitrag
Annie

Da kommt aber jetzt noch Teil zwei, oder????
Es wurde gerade heisssss und dann.....

3 Kommentare
reggi67

Na, mal sehen, ob die Drei noch eine Fortsetzung finden ;-)

Annie

Och komm. Das schreit ja förmlich danach ;-))

reggi67

Aktuell schreibe ich noch an der "Gartenzaun-Geschichte" für den Kurzgeschichten-Wettbewerb. ;-))

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE