Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

FGM - Das Leid der Frauen

... Begegnung, Recherche und aktuelle Erfolge Von:
FGM - Das Leid der Frauen

Dieses Büchlein möchte ich Lesern und Interessenten besonders ans Herz legen, denn mit dem Erlös möchte ich die Arbeit des Desert Flower Centers im Berliner Krankenhaus Waldfriede unterstützen.

 

Das Desert Flower Center Waldfriede wurde am 11. September 2013 unter der Schirmherrschaft von Waris Dirie eröffnet.  Es hat sich zum Ziel gesetzt, betroffenen Frauen, die dort Hilfe suchen, ganzheitliche Hilfe anzubieten. Bei meinem Besuch in Berlin im Herbst 2017 habe ich die ständige Ausstellung, die einen Überblick über Waris Diries Arbeit zeigt, im Garten des Hauses besucht und Fotos gemacht.

 

Dieses e-book wurde 2013 erstmals kostenlos veröffentlich und ist im März 2018 von mir überarbeitet und aktualisiert worden. Das neue Cover hat Kathyjana Simons gestaltet.

 

Zur Erinnerung: Der 6.2. ist der Internationale Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung (International Day of Zero Tolerance to Female Genital Mutilation).


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

2,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Andrea Grau

Erinnert an das Buch "Wüstenblume"
Gänsehaut beim Lesen...
L.G. Andrea

3 Kommentare
Rebekka Weber

Ja, klar. Da hab ich ja auch drauf hingewiesen.
Vielen lieben Dank, Andrea, für Kommi und Herz.
Hast du bei meinem vorigen post gelesen, dass die Zahlen endlich zurückgegangen sind?

Andrea Grau

Ja, das habe ich. Es muss sich noch einiges ändern, dass Frauen mehr Respekt verdienen.
L.G. Andrea

Rebekka Weber

Jawohl, so ist es!

Wichtiger Beitrag
dahlia437

Wichtiges Thema. Gut, daß es hier behandelt wird. Ich hatte dazu ja schon mal etwas kommentiert.

1 Kommentar
Rebekka Weber

Ja, dieses Thema sollte immer wieder zur Sprache kommen ...

Wichtiger Beitrag
Margo Wolf

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, leider ist in den Jahren seither nicht viel in dieser Richtung passiert, es geht ja "nur" um Frauen
liebe Grüße Margo

1 Kommentar
Rebekka Weber

Doch, es hat sich etwas getan, liebe Margo:
Gesetze sind verschärft worden und die Aufklärungsarbeit zeigt Früchte.
Beides sind vllt nur Tropfen auf dem heißen Stein, aber wir sollten weiterhin auf dieses Thema aufmerksam machen und helfen wo wir können.
Ich hoffe, ich mache dies... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Rita

Liebe Rebekka,
fast überall auf der Welt haben Frauen die Arschkarte gezogen, verstehen kann ich es nicht. Schlimm genug - aber noch viel schlimmer finde ich es, wenn Frauen ihren eigenen Geschlechtsgenossinnen derartige Grausamkeiten antun. Außerdem kann es doch nicht im Sinne eines Mannes liegen, eine Frau zu haben, die den Geschlechtsakt und alles was damit zu tun hat, hasst. Einfach nur entsetzlich! Ich wünsche mir sehr,... mehr anzeigen

1 Kommentar
Rebekka Weber

Vielen Dank, liebe Rita.
Ich mache übrigens immer wieder hierauf aufmerksam, es darf einfach kein Tabu-Thema sein.
LG von Rebekka

Wichtiger Beitrag
Ralf von der Brelie

Liebe Rebekka, eigentlich habe ich gerade eben ziemlich Wahllos zu diesem, Deinem Buch gegriffen.
Das erste mal, dass ich mit diesem Thema, der Beschneidung von Mädchen, in Berührung kam, war während meiner Zeit als Entwicklungshelfer in Burkina Faso.
Damals habe ich meine Frau in diesem Land kennen gelernt.
Ich wusste, auch in Burkina ist die Genitalverstümmelung schon seit Jahren Verboten, wird aber nach wie vor durchgeführt.
... mehr anzeigen

3 Kommentare
Rebekka Weber

Hallo Ralf, es freut mich sehr, dass du dich mit diesem Thema und mit meinem Büchlein so auseinandergesetzt hast und es freut mich auch, dass deine Frau versehrt worden ist.
Du schreibst: "Nur, eine Partnerschaft, ganz ohne Sex?
Ich glaube nicht das ich so leben hätte wollen."
Nur... mehr anzeigen

Ralf von der Brelie

Ja, Du hast da völlig recht. Die Frauen in diesen Ländern müssen Sex haben. In Burkina Faso leben die Menschen zum größten teil noch in ihrer Traditionellen Religion und Frönen dem Ahnenkult. Das bedeutet, die Menschen glauben, ihre Verstorbenen Leben immer noch unter ihnen.... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Caspar de Fries

Mit viel Interesse habe ich Dein Buch gelesen, und finde auch, dass hier weltweit ein Riegel vorgeschoben werden muss. Die alten Riten gehören nicht mehr in unsere aufgeklärte Zeit. Nur, so denken wir hier in Europa, während in Afrika das Denken noch sehr von Überlieferungen geprägt ist.
LG rainer

1 Kommentar
Rebekka Weber

Es freut mich sehr, dass du dich auch mit diesem Thema befasst und wir einer Meinung sind.
Vielen Dank für deinen Kommi und das Herz. LG von Rebekka

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ich meinerseits habe 'Wüstenblume' noch nicht gelesen und den Film habe ich auch noch nicht gesehe,habe es aber vor.
Beschneidung an Mädchen ist ein sensibles Thema und sollte nicht Heruntergespielt werden.
Mein Psychologielehrer hat das mal im Untericht angesprochen und er meinte auch,das Beschnittene Mädchen ihrer sexuelen Lust beraubt werden.

So das wars erstmal von mir.
Noch ein schönes Wochenende,
Lenobia Shinigami

2 Kommentare
Rebekka Weber

Vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren, Lenobia.
Nein, herunterspielen sollte man dieses Thema auf gar keinen Fall,
eher viel mehr Aufmerksamkeit darauf lenken.
LG von Rebekka

Gelöschter User

Es ist schlimm,dass dieses Thema so oft heruntergespielt wird.
Immerhin werden den Mädchen wirklich grausame dinge angetan.

Wichtiger Beitrag
Rebekka Weber

Möchte hier darauf aufmerksam machen, dass heute Abend in der ARD, 20:15, "Wüstenblume" läuft, der Film über das Leben von Waris Dirie.
Für alle, die ihn noch nicht gesehen haben.
Wünsche ein schönes Wochenende! LG von Rebekka

Wichtiger Beitrag
Luna Isis

Ich habe "Wüstenblume" im Sommer 2012 gelesen und war unendlich bewegt und hab eine Menge Tränen vergossen. Wenn man dieses Buch einmal gelesen hat, lässt es einen nie wieder los. Schön, dass du dich dem Thema angenommen hast und noch schöner, dass sich endlich etwas tut.
Liebe Grüße,
Andrea

1 Kommentar
Rebekka Weber

Vielen Dank, liebe Andrea, für deinen lieben Kommi und das Herz.
Ich werde dieses Thema im Auge behalten und evtl. weiter darüber berichten.
LG von Rebekka

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen rebekka2010_1358941688.5832479000 978-3-7438-6192-3 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE