Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs
Zugfahrt

Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte!

 

Textauszug:

 

Sein Name war Lars Meier. Ein junger Mann, Ende zwanzig. Mit seiner korrekten äußerlichen Erscheinung wirkte er wie ein aufstrebender Student.

Doch hässlich war Lars wahrlich nicht – eher das Gegenteil. Er liebte es, mehrmals am Tage in den Spiegel zu schauen. Prüfte stets, ob seine Frisur saß und die Kleidung keine Flecken aufwiesen. Selbstverliebt und eingebildet – ein Narziss eben, so empfanden es seine Mitmenschen.

Zudem war Lars ehrgeizig und äußerst strebsam, was das Erreichen seiner beruflichen Karriere anging.

Daher saß er auch am Heiligabend im Zug. Wie jeden Morgen in einem Abteil, das für sechs Personen ausgerichtet war. Er war wie immer auf dem Weg zur Arbeit.

Abfahrt: 6:41 – Ankunft: 9:53.

Auch am 24. Dezember machte er keine Ausnahme und die Bahnzeiten waren gleichgeblieben.


Stichwörter: 
Weihnachten, Zugfahrt, Gayromance, schwul
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
titania1980

Eine interessante Geschichte.

3 Kommentare
Randy D. Avies

Dankeschön! Auch für das Herzchen zu der Geschichte!

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE