Reise nie nach Chiang-Kai-shek

Von:
Reise nie nach Chiang-Kai-shek

Ich sah in alledem nicht die Geschichte dieser Insel, nicht die Bedeutung, die dieses Monument für die hier lebenden Menschen hatte. Für mich war es, in seiner scheinbar Grenzenlosen weite, einfach nur schön. Ein Wunder menschlichen Schaffens und Zeugnis seiner Sehnsucht nach Vollkommenheit.


Stichwörter: 
Autobiografie, Reise, Asien, Taiwan
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Michaela Schmiedel

Lieber Ralf, ich finde die Bilder und Deine interessanten Ausführungen zu diesem Bauwerk sehr schön! Das Bauwerk sollte eigentlich für alle Taiwaner stehen. Gut, dass dem, dem es gewidmet war, aberkannt wurde!! Im Flieger mit Dir.. ? Musste ich sehr schmunzeln:)) Denn allen anderen Passagieren purzeln die Innereien Achterbahn und Du, hahahaha denkst an die schöne Mandeläugige Flugbegleiterin:))
Eine kurzweilige Story! LG.Michi

2 Kommentare
Ralf von der Brelie

Liebe Michi,

ja ich gebe es zu, ich habe schon immer einen Faible für Asiatische Frauen gehabt. Das liegt wohl daran, dass die meisten so klein und zerbrechlich wirken, da kommt mein Beschützerinstinkt hoch :-)
Meine Reise nach Taiwan war etwas ganz besonderes für mich und ich hab... mehr anzeigen

Michaela Schmiedel

Diese Art von Distanz könnte ich wahrscheinlich auch nicht sehr lange aushalten. Du kannst es gerne erweitern, ich lese gerne bei Dir! Zur Zeit bin ich am 2.ten Teil von Bangladesch dran, dauert noch.. Hab einen schönen Ostermontag! LG.Michi

Wichtiger Beitrag
Sweder

Da kann Einer aber etwas erzählen und ich kenne das Land der untergehenden Sonne nur aus Filmen und Büchern. Einzig in der chinesischen Literatur und Kunst, kann ich ein wenig mitreden.
Nun gut, so gut, spannend und interessant erzählen Reiseerlebnisse wie die deinen, helfen mir ein wenig. Wohltuend empfand ich, dass es ein sehr persönlicher Bericht ist- und eine so hübsche Professorin hätte ich auch gern kennengelernt.
LG
Sweder

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Angela

Der berühmteste Landschaftsgärtner gleich nach Foerster und Linnè :-))
Das war wieder ein toller Erlebnisbericht mit Witz und Charme, wie wir es von Dir gewohnt sind. Sehr gern gelesen! Schön, dass auch Fotos dabei waren.

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Liebe Angela,
tja, ganz so weit reicht es mit meiner Berühmtheit dann leider doch nicht :-)
Aber irgendwie war es schon ein tolles Gefühl für eine kleine Weile mal so etwas wie ein Promi zu sein. Obwohl - immer hätte ich da auch keine Lust zu :-)

Vielen Dank für alles !
Ganz liebe grüße
Ralf

Wichtiger Beitrag
roland.readers.1

Wieder eine sehr leb- und bildhaft geschriebene Geschichte. Ich frag mich auch manchmal, ob es ein einzelner Mensch tatsächlich wert sein kann, für ihn solche Monumente zu errichten. Aber das liegt wohl in der Mentalität einzelner Völker und ist für Außenstehende nur schwer nachvollziehbar.
L.G.Roland.

Wichtiger Beitrag
traumwanderer

Es gelingt dir einfach immer wunderbar von deinen Reisen zu erzählen. Nicht trocken sondern mit viel Gefühl. Und wenn dann wie in diesem Fall noch eine hübsche Frau auftaucht..... Man spürt förmlich deine Begeisterung, für das große Kunstwerk Und eine liebevolle Beschreibung sagt mehr aus als irgendwelche Fakten. Du hast deine Leser locker an den Höhepunkt deiner Reise herangeführt.

LG Ute

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Liebe Ute,
Ich danke Dir sehr für das Herzchen und freue mich, dass Dir meine Kleine Erzählung gefallen hat :-)
Ich habe auf all meinen Reisen auch immer sehr viel Glück gehabt, dass mir so interessante und vor allen Dingen, so nette Menschen begegnet sind. So fällt das Erzählen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
empokmaren

Euer Hoheit!

König Ralph ... äh Ralf von der Brelie. (Das steckt doch schon was adeliges drin... ;-))
Darf ich bitten ...
>grins< Was für eine abgefahrene Geschichte.
Schade, dass du den Grund dieser über gebührenden Begrüßung nicht in Erfahrung bringen konntest.
Tolle Story. Ich habe mich köstlichst unterhalten gefühlt.
Man dankt.

xx Maren

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Danke, danke liebe Maren, aber bitte nicht so förmlich :-)

Ja stimmt, auf meinen Nachnamen sind die dort total abgefahren.
In China gibt man sich eigentlich nie die Hand zur Begrüßung, sondern überreicht sich gegenseitig eine Visitenkarte.
Ich war darauf vorbereitet und hatte... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Anne Koch

Eine aufregende Reise mit vielen Schlaglöchern. Es hätte mich gewundert wenn du nicht auf die Mandelaugen abgefahren wärest. Das Denkmal hätte mich auch nicht interessiert in einem fremden Land von einem Staatsmann dessen Name ich als Kind gehört habe Mir hätte auch ein Gang gereicht vorm Schlafengehen alles, ine sehr amüsante Geschichte. LG Anne

2 Kommentare
Ralf von der Brelie

Liebe Anne,
ich freue mich sehr das Dir meine kleine Erzählung gefallen hat !
Tja, alleine schon wegen Frau Professor Mandelauge hat sich die Reise gelohnt ;-)

Ich danke Dir für alles !
Alles liebe
Ralf

Anne Koch

gerne

Wichtiger Beitrag
Rebekka Weber

Ach ja ... dieser Name ... Wer war das noch mal? Irgendwo in Asien? China?
Gut, dass du, lieber Ralf, meinem Gedächtnis auf die Sprünge geholfen hast.
Ein großes Lob für deinen lebhaften Bericht und die Fotos aus diesem so exotischen Land!
Ich denke, dass sich nur sehr wenige Touristen trauen, dorthin zu reisen.
Soweit mir bekannt ist, ist Taiwan ja nicht gerade touristisch vermarktet.
Das würde den großen Empfang erklären, der... mehr anzeigen

2 Kommentare
Ralf von der Brelie

Liebe Rebekka,
ich freue mich sehr darüber, dass Dir meine Erzählung gefallen hat !!!
Ja stimmt, andere Menschen die Touristen hätten sein können, sind mir dort nicht über den Weg gelaufen.
Ich glaube das meine Besuch dort auf so großes Interesse gestoßen ist, lag wohl auch ein... mehr anzeigen

Rebekka Weber

Gerne ;-))

Wichtiger Beitrag
philhumor

Ein Hin und Her mit dem Namen – will man Erinnerung, Gedächtnis, muss man auch Unerwünschtes mitberücksichtigen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Nationale_Chiang-Kai-shek-Ged%C3%A4chtnishalle

„Nach dem Wahlsieg der Kuomintang machte der Exekutiv-Yuan am 21. August 2008 den Beschluss zur Namensänderung formell rückgängig, sodass die Halle seitdem wieder ihren ursprünglichen Namen Nationale Chiang-Kai-shek-Gedächtnishalle trägt.“

Du... mehr anzeigen

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Lieber Phil,
ich danke Dir für deinen Kommentar und natürlich auch für das Herzchen !
Da kannst Du mal sehen, man lernt halt nie aus, so wurde als die Gedächtnishalle wieder umbenannt.

Tja, ein seltsames Völkchen, die Chinesen. Es scheint wohl auszureichen nur ein wenig anders... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Tierfreundin

Hach, habe deine Geschichte richtig geniessen können. Taiwan kenne ich nicht aus eigener Erfahrung, aber deine Erzählung macht Lust auf mehr.
Sehr gerne und mit vielen Lachern gelesen.
LG Silvie

5 Kommentare
Ralf von der Brelie

Liebe Silvie,
ich freue mich das Dir meine kleine Erzählung so gefallen hat und bedanke mich recht herzlich für das Herzchen !
Ein Großteil der Insel besteht aus mehreren Nationalparks. Ich konnte zwar nicht alle besuchen, aber die, die ich besuchen konnte, gehören zu den... mehr anzeigen

Tierfreundin

Du bist wohl ein richtiger Weltenbummler!

Ralf von der Brelie

Ja stimmt, früher bin ich sehr viel durch die Weltgeschichte gereist.
Aber ich hatte auch das Glück, dass ich für all meine Reisen niemals etwas bezahlen musste, so war das dann kein großes Kunstwerk :-)
Aber nachdem ich geheiratet habe und mein Sohn auf die Welt kam,bin ich dann... mehr anzeigen

Tierfreundin

Ergeht mir ähnlich. Solange ich meinen Collie meinen Eltern in Obhut geben konnte, reiste ich viel und gern. Heute bleibe ich lieber in Europa. Da kann ich sie nämlich mitnehmen.
Schönen Abend wünsche ich dir.
Silvie

Ralf von der Brelie

Vielen dank liebe Silvie, ich wünsche Dir einen ebenso schönen Abend !

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE