Mit Schraubenzieher, Schulterklopfen und einer Schippe Mehl

Von:
Mit Schraubenzieher, Schulterklopfen und einer Schippe Mehl

"Mit Schraubenzieher, Schulterklopfen und einer Schippe Mehl"

Brutal, prügelnd, kurz ein Tyrann sei er.

Kurze Zeit erst war er bei uns und schon war es ihm gelungen, der meist gefürchtete, meistgehasste Lehre der Schule zu werden.

Ausgerecht ihn sollten wir nun als neuen Klassenlehrer bekommen.


Stichwörter: 
Erinnerungen, Humor, Biografie, Schule
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Tierfreundin

Aus dem Blickwinkel einer ehemaligen Lehrerin mit viel Schmunzeln und herzhaften Lachern gelesen. Wirklich schöööön!
Habe mich ehrlich gefragt, wie mich meine früheren Schüler beschrieben hätten. Immerhin zwei Feedbacks habe ich vor Jahren noch bekommen. Die lauteten: "Oh wie froh wären wir, wenn unsere Tochter/Sohn eine Lehrerin wie Sie hätten."
Heute lebe ich eben in einer ganz anderen Gegend.
LG Silvie

2 Kommentare
Ralf von der Brelie

Liebe Silvie,
ja eine wirklich Tolle Zeit haben ich und meine Mitschüler unserem "Schaub" zu verdanken :-)
Ein wenig Verrückt war er ja, aber Verrückt auf eine irgendwie Kindliche weise.
Ganz liebe grüße
Ralf

Wichtiger Beitrag
gittarina

Ja, ich musste, wollte, konnte es noch einmal lesen - vormittags ist immer himmlische Ruhe hier. Meist!
Nun habe ich Deine Hommage an Schaub noch einmal richtig genießen können und es hat einfach Spaß gemacht. Wie alt mag er jetzt sein - Du meinst ja, er lebt noch?
Es ist Dir wirklich gelungen, uns dieses Bündel von Emotionen und irgendwo auch noch unausgegorenen Charakter zu erfassen und uns nahe zu bringen.
Einfach herrlich ...
LG Gitta

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Liebe Gitta, ich freue mich, dass Dir die Erzählung auch nach mehrmaligem lesen immer noch gefällt :-)
Als ich die Geschichte verfasste, habe ich ein wenig im Internet geforscht.
Herr Schaub ist immer noch als Geschäftsführer in der Imobilienfirma seiner Frau eingtragen.
Auf... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
schnief

Lieber Ralf, eine wunderbare Homepage an Herrn Schaub, der euch vielleicht nicht nach Lehrplan immer unterrichtete, aber eben für mich wesentlicher Dinge und das Wumm ist euch gelungen.
Herzliche Grüße Manuela

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Liebe Manuela ich danke Dir sehr fürs Herzchen und freue mich das Du die Erzählung, die mir ja nicht gerade kurzt geraten ist gelesen hast :-)
Ja, Herr Schaub, ein wirklich wunderlicher, trotzdem aber Wunderbarer Lehrer :-)
Alles liebe
Ralf

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE