Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Knödel ist an allem schuld

Von:
Knödel ist an allem schuld

Eigentlich heißt er ja Ottokar Blichenstiel, aber wer möchte schon so heißen?

Knödel, ja Knödel passt da doch schon sehr viel besser zu ihm.

Ein wenig pummelig, feuerrote Haare und immer zu allerhand Schabernack aufgelegt, machte er es seinen Eltern und allen anderen in diesem kleinem Städtchen nicht wirklich leicht, mit ihm zurechtzukommen.


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

0,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Angela

Ja, ich war auch immer an allem Schuld... :-)) Herrliche Geschichte! Habe richtig mitgefiebert, ob wohl alles gut gehen würde..

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Angela

Mal schauen, wie es weitergeht. Es fängt ja schon viel versprechend an...

Wichtiger Beitrag
gittarina

Ich glaube, dieses Gefühl haben viele Kinder - und früher wohl noch öfter. An allem schuld zu sein - das und vieles mehr, was in der Geschichte vorkommt - entspricht dieser Zeit und das musikmachende Superstück - wunderbar... aber der Spaß war es wert, gell?
Ein richtig schönes Lausbubenstück ... findet Gitta

2 Kommentare
Ralf von der Brelie

Liebe Gitta, vielen dankfür das Herzchen !
Ich freue mich wirklich sehr, dass Dir dieses kleine Lausbubenstück gefallen hat :-)
Eigentlich ist ja Manuela schuld daran, dass diese Geschichte überhaupt entsstanden ist. Auf Facebook hatte sie vor ein paar Wochen das Bild welches auf... mehr anzeigen

gittarina

Dass es in der Geschichte Bioanteile gibt - das war mir klar. Ich glaube, da kann eine/r was auch immer schreiben - irgendwie und -wo steckt immer ein wenig eigene Geschichte ...

Wichtiger Beitrag
schnief

Lieber Ralf,
Ich freue mich sehr, dass ich dich mit diesem Bild zu solch einer tollen Lausebengel - Geschichte inspirieren konnte und ich bin sehr glücklich, dass du dieses als Cover benutzt.
Deine Geschichte hat mir sehr gut gefallen und diese Sprüche vom Vater, passten in die damalige Zeit, genauso wie heutzutage.
Herzliche Grüße Manuela

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Liebe manuela, ich danke Dir sehr für das Herzchen und freue mich, dass Dir meine Erzählung, trotz deren länge, gefallen hat :-)
Ganz liebe grüße
Ralf

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen rockralf_1433090423.3803060055 978-3-7396-2903-2 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE