Einer von Millionen

Von:
Einer von Millionen

Einer von Millionen                                                                                                                                   


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Geli

Ich mag deinen Schreibstil Ralf. Er ist flüssig und oft geht er stark in die Tiefe.

Eine Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit

LG Geli

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Vielen Dank liebe Geli!
Es ist schon komisch, was einem so einfällt, wenn man nur so wenige Worte zur Verfügung hat :-)
Ganz liebe Grüße
Ralf

Wichtiger Beitrag
Michaela

Wunderbar geschrieben! :-)
LG Michi

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Vielen lieben Dank liebe Michi !
Ich freue mich wirklich sehr darüber, dass dir meine kleine Geschichte gefällt :-)
Liebe Grüße
Ralf

Wichtiger Beitrag
Büchermaus

Wunderbar geschrieben!
So ist das Leben und das Ende hat mich echt zum Lachen gebracht...
Jedes Schlagloch auf dem Lebensweg birgt die Chance auf einen neuen Sprung im Leben, um woanders anzukommen.
Was wären wir auf einer ebenen glatten Schnellstraße in Dauerschleife?

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Ja, liebe Ronja, gut das es nicht nur immer geradeaus geht, sondern unser Lebensweg viele Kurven, Wendungen, Tiefen und Höhen hat. Wie langweilig wäre es, ohne diese Zutaten.
Vielen lieben Dank und ebenso liebe Grüße
Ralf

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Was für eine wunderbare Mischung aus Tragik und Komik. Ich mag es, wie philosophisch du auf das Leben blickst.
So`ne mitlife-crisis kann soooo schön und bereichernd sein, gibt neuen Schwung nach einer gründlichen Inventur; für den Einzelnen und für ein Paar. Ist aber leider i.d.R. ängstlich gedeckelt.
Liebe Grüße
Judith

2 Kommentare
Ralf von der Brelie

Liebe Judith,
auch wenn meine Geschichte nicht ganz ernst gemeint ist, denke ich auch, hat man diese Krise erstmal überstanden, begreift man, das nun ein ganz neuer Lebensabschnitt beginnt und das dieser nicht unbedingt der schlechteste Teil des Lebens ist. Man ist noch jung... mehr anzeigen

Gelöschter User

Yepp, das ist definitiv der beste Teil meines Lebens!!! Ich möchte, um Himmels willen, nicht mehr zwanzig, dreißig oder vierzig sein. Nee, nee, so isses viiiiiiel entspannter :o))))
Lachende Grüße
Judith

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Interessante Pointe Deiner Geschichte, über die ich erst noch nachdenken muss. ;-)

♥ Tina

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Ja liebe Tina, so ganz ernst habe ich es nicht gemeint :-) Und wenn ich selbst irgendwann in dieser Krise steckte, so habe ich sie gar nicht bemerkt :-)
Viele liebe Grüße
Ralf

Wichtiger Beitrag
schnief

Ja einst warste der Sieger, aber danach gibt es immer wieder Höhen und Tiefen.
Und durch die Midlifekrise muss jeder Mann!

Mit lieben Grüßen
Manuela

2 Kommentare
Ralf von der Brelie

Ja so ist es liebe Manuela :-)
Und immer haben wir es auch nicht in der Hand, was mit uns passiert und hinter der nächsten dunklen Kurve findet sich bestimmt wieder ein Licht

Liebe Grüße
Ralf

iactum

Und wenn du denkst, es geht ja noch,
dann fällst du in das naechste Loch ...

Wichtiger Beitrag
johannespi

Gute Geschichte, riecht etwas nach Selbstgefälligkeit oder "Hochmut kommt vor dem Fall.
LG Johannespi

2 Kommentare
Ralf von der Brelie

Vielen Dank lieber Johannes!
So ganz ernst sollte er nicht genommen werden :-)
Aber, wenn ich so die bisherigen Kommentare durchlese, ist es schon ziemlich interessant, was man aus einem so kurzen Text alles herauslesen kann :-)
Viele liebe Grüße
Ralf

johannespi

Erziehung, Veranlagung, Erfahrungsschatz und vieles mehr: Viele Dinge spielen in solche Interpretationen rein.

Wichtiger Beitrag
Michaela Schmiedel

Was Dir da eingefallen ist:))
Wenn es das so möglich gewesen wäre, hätte ich dem hinter mir den Vortritt gelassen und wäre abgebogen:))
LG.Michi

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Liebe Michi,

Abgebogen? Wer weiß wohin dich das geführt hätte :-)
Nun ja, herauszufinden werden wir es wohl nicht mehr, aber wenn Du mich fragst, ich finde es gut das Du damals nicht Abgebogen bist!
Viele liebe Grüße
Ralf

Wichtiger Beitrag
nibiru

Manchmal möchte ich dir schon einen
kleinen Stupser geben, damit du zeitweilig
nicht so düster bist, lieber Ralf.

Was mich hier besonders erheitert
hat, war die Beschreibung des von
dir gewonnenen Kampfes. Ja, du hast
keinen vorbei gelassen und bist als
Sieger eingedrungen. Da kannst du
doch mal sehen, wie wild du auf das
Leben warst, lächel... Es sind so viele
Dinge, die das Gemüt eines Menschen
formen/beeinflussen. Jeder ist ein... mehr anzeigen

1 Kommentar
Ralf von der Brelie

Liebe Nibiru,

keine Angst, so düster wie man vielleicht glaubt, sind meine Gedanken nicht und mein Leben, Gott sei Dank, erst recht nicht :-)
Aber es stimmt, Du bist nicht die erste, die vielleicht glaubt, dass in meinem Kopf nur dunkle Gedanken herumspuken.
Vor Jahren hat sich... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE