Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Engpass

Von:
User: guerain
Der Engpass
-------------------- Mein Beitrag zum 28. Wettbewerb autobiografischer Texte im Dezember 2012. Thema: Familiengeheimnisse. --------------------

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Lieber Rainer, Habe ein bisschen gegruschtelt und das hier gefunden. Ich las es und wurde immer ungehaltener. Denn, die Eltern sind sehr lieblos umgegangen mit den Worten.. Vor allem, :du hast uns lange genug auf der Tasche gelegen? Gute Seite ist das Nachfolgende mit dem Abnabeln. Manchmal bin ich sehr erstaunt, wie sich Eltern damals verhielten..LG.Michaela

Wichtiger Beitrag
Anne Koch

Es gibt oft im Leben eine Situation, für die man bezahlen muss, ohne dass man damit gerechnet hat. Mein Schwager verlieh sein Auto an seinen Freund, nachher hatte er keinn Auto mehr, und musste für den Tod eines Mädchen sein Leben halbes Leben lang bezahlen weil sein Freund keinen Führerschein hatte.

Wichtiger Beitrag
satura.

als müsstest Du mit der Auflösung des Geheimnisses leben. Vielleicht erspart es Dir eine andere, möglicherweise bedrückende Sichtweise auf Deinen Vater.

LG Ute

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

dieser finanzielle Engpass hieß ganz einfach "übertriebene Sparsamkeit". Ich nehme an, dass da Existenzängste der Eltern im Spiel waren, insbesondere vonseiten des Vaters. Glücklicherweise hast Du es gut überstanden.

lg Sina

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Wenn Kinder alt genug sind, sollten sie auf ihre Fragen auch die richtigen Antworten bekommen. Ich weiß selbst wie sehr so ein "familieninternes Geheimnis", von dem man weiß es gibt es aber nicht die Ursache, an einem nagen kann, man fühlt sich ausgeschlossen. Allerdings hab ich mir später so manches Mal gewünscht lieber doch nicht zu wissen - aber da wars zu spät.
lg Taps

Wichtiger Beitrag
ratacrash1962

meine Eltern bestimmt gelöchert, bis ich hinter das Geheimnis gekommen wäre.
Meine Mutter hätte mir so ein Geheimnis auf Nachfragen bestimmt erzählt. Bei meinem Vater bin ich mir da nicht so sicher.

LG
Karin

Wichtiger Beitrag
robustus

Beim Lesen hatte ich das Gefuehl, du waerst gerne in das Geheimnis deiner Eltern eingeweiht gewesen.Aber auch ich wuerde an deiner Stelle nicht nachfragen.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... der mir bei dieser Geschichte kam. Spielsucht. Allerdings, würde er das geborgte Geld dann nicht zurückzahlen. Wette war der nächste Gedanke.

Aber du hast Recht, soll er doch sein Geheimnis mit ins Grab nehmen. Nur traurig, dass er nicht mehr Vertrauen hatte.

Lg misspelled

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Gute Geschichte, obwohl es mit Sicherheit für alles einen triftigen Grund gibt, hätt' ich in diesem Falle auch nichts hinterfragt.

LG Louis :-)

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE