Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Färöer - Inseln - Teil 2

West- und Südinseln Von:
Färöer - Inseln - Teil 2
Die Färöer liegen im Nordatlantik, 475 km von Island, 330 km von Schottland und 600 km von Norwegen entfernt. Hier leben rund 48.000 Menschen auf einer Fläche von 1399 km² (Zum Vergleich: Die beiden norddeutschen Stadtstaaten Hamburg und Bremen haben zusammen 1188 km²). Zu diesen gesellen sich rund 80.000 Schafe und Millionen von Vögeln. Das wohl meistgesprochene Wort auf den Färöern ist „kanska“, auf Deutsch „vielleicht“. Hier hängt alles vom Wetter ab, darum, wenn man sich etwas vornimmt, kann man es „vielleicht“ machen. Darum heißen die Färöer auch: Das Land des „kanska“ (vielleicht). Die Färinger ( Färöer ) sind eine autonome Inselgruppe innerhalb des Königreiches Dänemark. Von einer Zugehörigkeit zu Dänemark halten viele Färinger allerdings nichts, sie wollen einen eigenen, unabhängigen Staat „Foroyar“.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Reise"
Alle Bücher dieser Reihe:
Färöer - Inseln - Teil 1
Nord - und Ostinseln
Kostenlos
Färöer - Inseln - Teil 2
West- und Südinseln
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Hallo Rainer, deine beiden KostbarkeitenFäröer 1 und 2 lege ich gleich mal zu den Favoriten und schaue sie mir später an. Kommentar folgt
Grüsse Johannespi

Wichtiger Beitrag
Fotograf51

Ein Buch nach meinem Geschmack: prima Information und schöne Fotos. Mal sehen, vielleicht reise ich da auch mal hin :-)
LG aus Berlin Jörg

Wichtiger Beitrag
lady.agle

Beide Teile sehr beeindruckend! Mein Herz hast du mit Bestimmtheit!
Herzlich Helga

Wichtiger Beitrag
gittarina

wieder ein Vergnügen und noch mehr - toll geworden... Herzchen hatte ich ja bei 1 und 2 schon vergeben - denke es Dir neu!

Wichtiger Beitrag
gittarina

dass mich teilweise an meine ersten Eindrücke vom Übergang von Norwegen nach Finnland erinnern - wirklich tolle Bilder. auf jeden Fall eine schöne Reihe!
Gitta

Wichtiger Beitrag
genoveva

Soviel Ruhe - noch Menschen, die sich kennen und sicher hilfsbereit und in einer Nachbarlichkeit zusammenleben, so wie es bei uns einmal war.
Seit es keine Großfamilien mehr gibt, leben sich hier viele Menschen auseinander.
Ob es da auch Altersheime gibt?
Jetzt ist es zu spät - aber diese Art zu leben hätte mir sehr zugesagt - aer dazu müsste man dort geboren und heimatverbunden sein!
Vielen Dank für deine Reiseerlebnisse!
Herzlichst
Annelie

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

dann nur mit dem Hubschrauber, der kann wenigstens hier und da mal stehen bleiben.

Zweifellos und lohnendes Reiseziel und quasi ein Muß für jeden Naturliebhaber.

LG Fred

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE