Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Es war immer was los

40. Dear Diary-Wettbewerb 12/2013 Von:
Es war immer was los
Mein Sohn Christian gehörte in der Zwischenzeit mit seinen engsten Freunden zu denen, die im Kindergarten am Meisten anstellten, wahrscheinlich brauchten sie besonders viel Aufmerksamkeit. Es verging kaum ein Tag, an dem nicht irgendetwas vorfiel. Die Klagen der Kindergartenleiterin nahmen zu, die Gruppenleiterin Rosi, nahm die Vorfälle etwas gelassener, ich würde sagen, sie amüsierte sich sogar darüber. Was war passiert?

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
schnief

Einen sehr einfallsreichen Knaben hast du, aber sehr gewitzt. Ich hätte mir das Lachen beim Klebeband auch nicht verkneifen können.
Liebe Grüße Manuela

Wichtiger Beitrag
Enya K.

Hm...das sind rechte Lausbubengeschichten. Ich muss aber sagen, die Kleinen haben ja schon früh angefangen und in dem Kindergarten haben sie es mit den regeln und der Aufsicht nicht so genau genommen, oder?
Einen Waschraum unter Wasser zu setzen oder auch alles mit Klebeband zuzukleben, das dauert doch.
Aber einfallsreich waren sie, das muss ich schmunzelnd zugeben.
Wo sie das wohl herhaben?

Liebe Grüße
Enya

Wichtiger Beitrag
Zora Zorn

Uiuiui - das Cover lässt schon erahnen, dass es da jemand faustdick hinter den Ohren hat!
Irgendwie scheint dein Kleiner ja eine Affinität zum Toilettenraum gehabt zu haben ... *lach*

LG
Zora Zorn

Wichtiger Beitrag
Anne Koch

lausbuben! Jetzt weiß ich, warum ich mich bei meinen fünf Kindern viermal so gefreut habe, dass es ein Mädchen war! Tolle Geschichten hast du da preisgegeben.

Wichtiger Beitrag
gittarina

Also die Frage: wie die Bengel es denn allein zeitlich fertig brachten diese Lausbubengeschichten auszuführen - lässt mich auch mal dezent nach der Aufsicht fragen - das alles geschieht doch nicht innerhalb von 5 Minuten...
Und wenn ich das so lese... ich erinnere mich gerne an Deine eigenen Lausbubengeschichten - da ist der Apfel aber nicht weit vom Stamme gefallen, gell? LG Gitta

1 Kommentar
Caspar de Fries

Ich glaube, Du hast recht

Wichtiger Beitrag
satura.

Die arme Rita!

Herrliche Geschichte, die mich zum Lachen brachte. Alleine das Coverfoto läd zum Grinsen ein. Die Rasselbande hatte es wirklich faustdick hinter den kleinen Löffeln :-)

LG Ute

1 Kommentar
Caspar de Fries

Das kann man wohl sagen.

Wichtiger Beitrag
goldie.geshaar

Das waren ja ganz schöne Früchtchen... hi,hi.
Über mich haben sich einige Erzieherinnen wohl auch zu Hauf beschwert, laut meiner Mutter, vergebens. Mit meinen vier besten Freunden, allesamt Jungs, machte ich auch den KiGa unsicher. :)
Wobei man ja auch sagen kann: Wenn die Lütten in aller Seelenruhe Toiletten und Türen zukleben, aus dem Klofenster klettern und bei Oma Pfannkuchen essen sowie ein Bad unter Wasser setzen konnten,... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE