Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Schmerz formt Worte

Band 2 Von:
Der Schmerz formt Worte
Weitere Gedichte und Texte aus dem Zeitraum 1987 bis jetzt, chronologisch unsortiert.

~ "Immer wieder bin ich berührt, erstaunt über die Vielfalt und froh über das Talent" - Regine Wendt ~

~ "...Ulrich Horstmann, Das Untier. Konturen einer Philosophie der Menschenflucht. 1983 erschienen, war damals einer meiner Lieblingsbücher. Seine Philosophie und deine Gedichte haben große Ähnlichkeit miteinander" - Conrad Cortin ~

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
makosch

Habe noch mal gelesen. Aber wie immer ist am schönsten für mich der Cover: Ich bin von deinem Stil begeistert.
Liebe Grüße, Irina

Wichtiger Beitrag
glanzi11

Es wird immer besser. Ich versuch es mal mit meinem Dig. Recorder zu besprechen. Nur die Phonetik muss verbessert werden.

Wichtiger Beitrag
inseln

Jetzt habe ich alle Gedichte gelesen. Immer wieder bin ich berührt, erstaunt über die Vielfalt und froh über das Talent. Hier hat der Autor ein Ventil zur Schmerzbewältigung mindestens zur Schmerzminderung gefunden, ich wage es zu schreiben zur Lebensrettung.

Wichtiger Beitrag
flojoe

Das kürzeste und für meinen Geschmack beste in dieser Reihe von dir!
Grüße,
Flojoe

Wichtiger Beitrag
Conni Danias

...bleibt rein, weil Du es nicht mit Liebe besudeln willst? Probiere einmal aus, Dich in ihr zu suhlen. Mit allen Sinnen, mit dem Geist, mit den Gefühlen, mit Dir. Dann spürst Du alle Farben des Regenbogens auf der Haut.

Wichtiger Beitrag
sissi136

die Leinwand -nun glaubte ich doch, endlich - endlich hat er sie gefunden, die Liebe - nach all diesem Schmerz, warm und weich -aber nein, kalt und weiß ist sie. Die Hoffnung blei bleibt!
Lieben Gruss sissi

Wichtiger Beitrag
hammerin

Hat mir wieder sehr gut gefallen.Meine Favoriten. " Tränen der Trauer" und " Die Neue ". Gänsehaut bekam ich bei "Was fraßen die Kakerlaken."
Liebe Grüße Dora

Wichtiger Beitrag
Gabriele Ende

hinter der Welt,
Gedanken hinter Gedanken
lassen Empfindungen empfinden...
Beschenkt!

Gruß hinter Gruß
Gabriele

Wichtiger Beitrag
concortin

Kennst du Ulrich Horstmann, Das Untier. Konturen einer Philosophie der Menschenflucht. 1983 erschienen, war damals einer meiner Lieblingsbücher
seine Philosophie und deine Gedichte haben große Ähnlichkeit miteinander

1 Kommentar
suicide.society

Nein, habe ich leider noch nicht gelesen.

Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE