Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Nu isser wech...

Mein Freund. Der Opel! Von:
Nu isser wech...
Eine wahre Begebenheit. Ich bin zu traurig um einen entsprechenden Klappentext anfertigen zu können, der zudem noch mit 140 Zeichen aufzuwarten weiss. Oder? Oh, schaut nur, ich bringe es doch tatsächlich auf 220 Zeichen!

Stichwörter: 
Politgurke, Opel, Astra, Mein, Freund
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
astromant

Ja, mein Opel hieß Opel Olympia, ein 60 PS-Teil mit Doppel-Vergaser; ein flüchtiger Stern am Opel-Himmel! Mein Vater sah meinen Ruin voraus, da der Liter Super 75 Pfennich kostete und gar bald die Ruin-Marke 89 Pfennich erreichte.

Meinem Schwiegervater war ich unheimlich, weil ich mich nicht am Wochenende unters Auto legte zum Schrauben und Ölwechseln. Ich war ein Weichei, arbeitete kaufmännisch im Büro und ließ die... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

schnief, der traure ich heute noch nach und der Zeit, als ich sie fuhr, frei und vogelfrei ........ach ja waren das Zeiten.
Ich kann Dich verstehen.

LG
tempika

Wichtiger Beitrag
harryaltona

Jau, das gibt immer wieder Sachen, die vermisst man erst wennse wech sind: Autos, Bücher, Topfpflanzen... das vertraute Summen des Herzschrittmachers...

Wichtiger Beitrag
lyrikwien

habe dein Buch zu meinen favoriten hinzugefügt. Sehr erfrischend und zum Lächeln einladend. Ich spüre die Schrauben in deiner Hand.....

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

fürs neue Cabrio, da wünsch ich viel Freude!
Nachvollziehen kann man so einen Beitrag nur als Schrauber!
Schöne Grüße,
Horst

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE