Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Gefängnis des Reimes

Von:
User: pinball
Gefängnis des Reimes


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Lyrik und Poesie"
Alle Bücher dieser Reihe:
Hunger
Kostenlos
Dahinter
Aus meinem Buch "Gedichte"
Kostenlos
Gebunden
Kostenlos
Seitenwechsel?
Kostenlos
Gefängnis des Reimes
Kostenlos
Deines und des Mondes Licht
Der Versuch eines "Elfchens"
Kostenlos
Wie ein neues Leben
Aus meinem Buch "Gedichte"
Kostenlos
Kind
Kostenlos
Mein Sohn
Kostenlos
Arm und Reich
In dieser unserer Welt der Gegensätze
Kostenlos
Stern und Schnuppe
Ein kleines blödsinniges Gedicht
Kostenlos
Der Traum im Baum
Kostenlos
Demenz
Kostenlos
Oma
Kostenlos
Oft genug?
Aus meinem Buch "Gedichte"
Kostenlos
Der erste Kuss
Aus meinem Buch "Gedichte"
Kostenlos
Kirche und Glauben
Kostenlos
Freundschaft
Aus meiner Sammlung "Gedichte"
Kostenlos
Das Land, das mir gehört
Kostenlos
Herzschläge
Kostenlos
Geschlechterkampf
Kostenlos
Herbst
Kostenlos
Unsichtbare Gefahr
Kostenlos
Nur eine Träne
Kostenlos
Meine Elemente
Eine kleine Liebeserklärung
Kostenlos
Eine ganz "normale" Familie
Kostenlos
Abschied
Kostenlos
Die drei Affen
Kostenlos
RaNg DrAnG
Zu den Rängen
Kostenlos
Eine Woche
Kostenlos
Liebe
Ein Elfchen
Kostenlos
Einschlag
Kostenlos
Aufgeschoben
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Hope

Inhalte, die sich der Form-Knechtschaft unterwerfen....eine schreckliche Vorstellung. Zum Glück gibt es ja Prosa, wenn der Reim zum Gefängnis wird;)

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Die Gedanken sind frei.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

auf den Punkt gelandet....

GLG Mina

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Auch bei Reimen darf ein Gedanke sich frei entfalten. Wer diesen Gedanken von allen Seiten beleuchtet hat, ihn sozusagen verinnerlicht, der hat mit der Form eines Gedichtes kein Problem - außer vielleicht bei Sonettenkränzen mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Da allerdings könntest Du Recht behalten;-)

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

denen ich zustimme.
LG Michi

Wichtiger Beitrag
ellaria

Frei wie der Wind
Stürmisch und rein
Frei wieder Wind
so soll es sein
Frei wie der Wind
voll Energie
Frei wie der Wind
So sind sie

Unmöglich zu binden
Von andern zu finden
Jeder kann sie denken
Seinen liebsten schenken

GLG
Ella

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

nur perfekt gesprochen. Genau so sieht es aus. Immer diese Zwänge. Grausig :(((

Wichtiger Beitrag
Gabriele Jarosch

dass geschriebene Gedanken keinen Zwang vertragen. Ein Gedicht muss sich nicht unbedingt reimen. Hauptsache ist, dass die Worte beim Lesen ungehindert fließen.

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE