Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Ein kleiner Kobold

Ein Lesebühnentext Von:
Ein kleiner Kobold
Ein seltsamer Geselle ist das, der da bei einer Lesung große Reden schwingt. Und doch ist er ein Teil von jedem von uns, der sich nur allzu schnell in den Vordergrund drängt.

"Das ist Präzision durch Negation, jemanden kenntlich machen durch
Unkenntlichkeit." (Prof. Hellmuth Karasek)

Stichwörter: 
Kobold, Lesung, Bühne, Kultur, Weisheiten
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
June F. Duncan

Ein Schreibratgeber der anderen Art.
Auf den Zeigefinger wäre ich ohne deinen Kommentar aber nicht gekommen...

Wichtiger Beitrag
fabiana

den leser solch eine nuss knacken zu lassen. ;-))
tolle idee und super (be-)ge-schrieben. herzlichst, fabiana

Wichtiger Beitrag
garlin

Ja, Professor Karasek, einverstanden. Aber wer ist denn nun der kleine Kerl? Ich kenne ihn nicht, oder?

1 Kommentar
philipphro

Oh, ich denke schon, Garlin, streckt er sich doch auf dem Cover beinahe in Lebensgröße in die Höhe.

Wichtiger Beitrag
Alea Gabrusch

...habe eben erst angefangen zu lesen und bin gefesselt, zugleich begierig darauf meine Verbeugung zu machen. S U P E R

1 Kommentar
philipphro

Freut mich sehr, dass dir mein Kobold gefällt. Der Text gehört ein bisschen zu meinen Lieblingen.
O-Ton Karasek: "Das ist Präzision durch Negation, jemanden kenntlich machen durch Unkenntlichkeit." =;-)

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE