Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Weg mit dem Wald

Von:
User: philhumor
Weg mit dem Wald

Das Typische für den Wald ist seine Ungeformtheit, er ist kein adretter Park, keine zurechtgestutzte Hecke, er macht im Grunde, was er will. Und er nutzt die Ressourcen gut, geht sehr geschickt damit um. Der Garten Eden – war er durchgestylt, das Meisterwerk von Landschaftsarchitekten – oder war es eher Wildwuchs, laissez faire?

...



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Essays"
Alle Bücher dieser Reihe:
Erwartung vs. Realität
Kostenlos
Den Nagel auf den Kopf treffen
Kostenlos
Stille
Kostenlos
Haustier
Kostenlos
Traumfrauen
Kostenlos
Weg mit dem Wald
Kostenlos
Zufall vs. Plan
Kostenlos
Pirat sein
Kostenlos
Kulturförderung
Kostenlos
Wünsche
Kostenlos
Stichwörter: 
Wald
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
garlin

Dem Wald geht es an den Kragen, leider nicht dem Holzacker, dem Stangenwald. Und wo er noch einigermaßen natürlich wächst, wird er von denaturierten Städtern auf Moutainbikes, mit Skistecken oder von schwätzenden Waldtherapeuten und Waldbadenden missbraucht.
Armer Wald!
Nachdenklicher Text!

Wichtiger Beitrag
Jimi Wunderlich

... und wenn der Wald zum Urwald wird (wie etwa in Kanada, Russland oder Brasilien) ist es mit der Idylle vorbei. Wenn man sich Glöckchen umhängen muss, um die Bären vor sich zu warnen, wenn sich Nachts die Bäume bei jedem Windstoss anschreien, und Millionen von bissigen Insekten durch die Luft schwirren und uns mit allen Krankheiten anstecken wollen (selbst im Winter)... Und denoch macht es einen Riesenspass, sich durch... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Petra Peuleke

Es ist schon bitter, wie der Mensch mit den Ressourcen und den Geschenken, die er erhalten hat umgeht. Alles wird vernichtet, vergiftet, verbraucht. Und dabei spricht er von "Rücksicht." Wenn er wirklich zurückschauen würde, bekäme er vielleicht Angst vor sich selbst. Schönes Essay, lG, Xx PP

Wichtiger Beitrag
gittarina

Einen kleinen, vermutlich leider kurzen, Etappensieg, hat soeben der Hambacher Forst gewonnen - aber ... wie lange wohl?
Wenn doch nur der Mensch so wohlgeformt wäre, wie man den Wald gerne hätte - es ist ein Jammer!
LG Gitta

Wichtiger Beitrag
Emily0815

Man macht sich so seine Gedanken, wenn man deine Interpretation liest lieber Phil... Armer Wald - wahrhaftig! LG Emily

Wichtiger Beitrag
E. M. Schmiedel

Dieses Horrorszenario hat eine Ursache: Menschen vermehren sich --oft .. wie Karnickel--ohne nachzudenken. Reichen nicht 2 Kinder pro Eltern? VG.Michi

Wichtiger Beitrag
Hope

Mir treibt das aktuelle Geschehen Tränen der Wut und der Trauer in die Augen. Danke für diesen Text.
LG Hope

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE