Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Neid

Von:
User: philhumor
Neid

Man ist immer nur relativ glücklich. Wehe, den anderen geht es besser. Ein Quäntchen mehr Glück, Erfolg, Beachtung für ihn – und man rastet aus. Allerdings unauffällig. Soll ja keiner mitkriegen, dass man gerade zum Neidhammel mutiert. Auch wenn man allmählich grün vor Neid wird – das lässt sich prima überschminken mit dick aufgetragener Höflichkeit; dazu passend wäre ein falsches Lächeln. Auch wenn man neidischer ist als Schneewittchens Stiefmutter oder Abels Bruder Kain, man hat sich im Griff; man würde sich das Neid-Gefühl am liebsten selber nicht eingestehen. Aber wem macht man da was vor? Der Zufriedenheits-Level ist bedenklich weit unten.
...

 

Als Hörbuch:

▶️ Neid - Essay von Phil Humor
https://www.youtube.com/watch?v=Du-zxL3IWAM



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Essays"
Alle Bücher dieser Reihe:
Das Spirituelle
Kostenlos
Vom Bergsteigen
Kostenlos
Teure Sätze
Kostenlos
Nevermore
Kostenlos
Sternenzelt
Kostenlos
Nutzen
Kostenlos
Modewelt
Kostenlos
Schuld
Kostenlos
Neid
Kostenlos
Psychogramm des Bindestrichs
Kostenlos
Leitmotiv
Kostenlos
Betrug
Kostenlos
Schachfiguren
Essay-Reportage
Kostenlos
Paronyme
Kostenlos
Bienen, Wespen & Co.
Kostenlos
Zauber-Melodien
Kostenlos
Frösche
Kostenlos
Zeitvergeudung
Kostenlos
Experten
Kostenlos
Ein jeder lernt nur, was er lernen kann
Kostenlos
Probleme
Kostenlos
Jeder Tag ist ein neuer Anfang
Kostenlos
Eislaufen
Kostenlos
Ungeheuer – gar nicht teuer
Kostenlos
Zielgruppen
Kostenlos
Ganz schwindelig von der Etikette und den Etiketten
Kostenlos
Zungenbrecher-Welt
Kostenlos
Entfremdungs-Übungen
Kostenlos
Vorbilder
Kostenlos
Prominent
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
iactum

Ich war in der Jugend immer neidisch auf alte (oder tote) Denker, die schon das Niveau erreicht hatten, das ich erst noch anzielte. doch im Alter nie neidisch auf die (eigene oder fremde) Jugend, die ja eben in aller Regel nur vital, prätentiös und dumm ist. --- Du nennst auch das erste Bruderpaar, doch meist bleibt unverstanden, warum eigentlich der Ewige das Opfer des Hirten Abel (hebräisch : "Hauch", "schwach", "nichts")... mehr anzeigen

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE