Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Haustier

Von:
User: philhumor
Haustier

Wenn einem die Haustiere immer ähnlicher werden – sie wählen unsereins als Vorbild, eifern dem Menschen nach, wollen so sein wie ein Zweibeiner. Beeinflusst das das Interieur, deformiert es deren Psyche? Was für eine seltsame Selektion muten wir ihnen zu? Sie sollen immer anhänglicher werden, kooperativer, gute Kumpels ... Das Tierische bleibt völlig auf der Strecke. Stichwort Domestikation – sie sollen zum Haus passen, das Wilde wird ad acta gelegt; das Possierliche herangezüchtet, man mag es, wenn sie gehorchen, gefügig sind. Revoltierende Tiere sind nicht so der Bringer im Zoofachgeschäft.

...



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Essays"
Alle Bücher dieser Reihe:
Erwartung vs. Realität
Kostenlos
Zirkus
Kostenlos
Den Nagel auf den Kopf treffen
Kostenlos
Meer
Kostenlos
Beruf und Berufung
Kostenlos
Stille
Kostenlos
Heiterkeit
Kostenlos
Haustier
Kostenlos
Wunderpillen im Angebot
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Emily0815

wahrhaft... da kommt unser lieber Phil wirklich von Kuchenbacken auf.... ;-)))
Ein echter Phil Humor! ;-)
Hab laut gegrinst beim Lesen!
LG Emily <3

Wichtiger Beitrag
iactum

Ein interessanter Gedanke : Menschen als Gottvaters himmlische Haustiere, Eva als seine Katze mit neun Leben, Adam als sein armer Hund ?
Wir also zuechtende Zuchttiere, die nicht recht wissen, ob sie ihrem Herrn gefallen oder entlaufen sollen? Nun nehmen wir die Evolution selbst in die Hand und schaffen in Jahrzehnten, wozu sie Jahrmillionen brauchte.
Gedanken, die auf Gedanken bringen ...

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE