Alexandrias Essay

Von:
User: philhumor
Alexandrias Essay

Normalerweise schreiben Städte keine Essays, aber ich wurde darum gebeten. Wie ist meine Sicht der Dinge? Wenn Alexa sich äußern darf, warum sollte sich Alexandria zurückhalten? Ich kann mich sogar an meinen Vater erinnern: Alexander der Große. Im Grunde hätte es ja auch eine der üblichen Reiterstatuen getan, aber eine eigene Stadt ist viel repräsentativer.

...



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Essays"
Alle Bücher dieser Reihe:
Fremdwörter
Kostenlos
Rätsel
Kostenlos
Vom Bergsteigen
Kostenlos
Teure Sätze
Kostenlos
Psychogramm des Bindestrichs
Kostenlos
Schachfiguren
Essay-Reportage
Kostenlos
Angst als Angstgegner
Kostenlos
Feminismus
Kostenlos
Robert Koch
Kostenlos
Gendern
Kostenlos
Ärzte
Kostenlos
Biedermeier
Kostenlos
Narrative
Kostenlos
Axolotl
Kostenlos
Faktenchecker
Kostenlos
Verstand spenden
Kostenlos
AlphaZero & Co.
Kostenlos
Chillen
Kostenlos
Ritter der mentalen Tafelrunde
Kostenlos
Joseph und seine Bros
Kostenlos
Kriege
Kostenlos
Antwort-Jäger
Kostenlos
Peinlichkeit in aller Herrlichkeit
Kostenlos
Magie vs. Wissenschaft
Kostenlos
Frauenquote
Kostenlos
Sternstunde der Verbote
Kostenlos
Kraft des Lächelns
Kostenlos
Alexandrias Essay
Kostenlos
Quizzer
Kostenlos
Denksportler
Kostenlos
Werbesprüche
Kostenlos
Popkultur
Kostenlos
Bis der Fernseharzt kommt
Kostenlos
Fast Food
Kostenlos
Wenn das Fass überläuft ...
Kostenlos
Gewohnheiten
Kostenlos
Stichwörter: 
Alexandria, Alexander der Große
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Goldie Geshaar

Gute Idee, eine Stadt über sich selbst sprechen zu lassen. Macht den Geschichtsunterricht lebendiger. : )

1 Kommentar
philhumor

Vielen Dank. Steht ja nirgends geschrieben, dass es nicht statthaft wäre: Stadtgespräche bzw. Stadt-Essays.

Wichtiger Beitrag
iactum

Grossartige Idee, Unbelebtes sprechen zu lassen, Dinge, Abstrakta, Allgemeinheiten. Sich in Unpersoenliches hineinzuversetzen, sich selbst mal mit den Augen seiner Werke oder seiner Geburtsstadt zu sehen statt umgekehrt, oder Aehnliches, trainiert Empathie und Einbildungskraft, den Motor des Kuenstlers. --- Alexandria zwischen Aegypten und Griechenland, Reissbrettstadt des groessten antiken Welteroberers, in deinen Mauern... mehr anzeigen

1 Kommentar
philhumor

Freut mich, dass Dir Idee und Ausführung gefallen. Ich hoffe, Alexandria schaut hier mal rein und nimmt es zur Kenntnis. :-)
Thanks.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE