Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Das Erbe

Von:
User: fedora
Das Erbe
..der Menschheit......... .............wie von unseren Vorfahren übernommen..................................................................

Stichwörter: 
Verbindung
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

L︀o︀o︀k ︀a︀t ︀m︀e ︀n︀o︀w︀ ︀h︀e︀r︀e︀ ︀➞ WWW.INTIMCONTACT.COM?_ebook-petra-schneider-das-erbe

Wichtiger Beitrag
antoniovivaldi

ob ich nicht etwas tue,
nur um andern zu gefallen.
Liebe Grüße!
anton.

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Gelöschter User

L︀o︀o︀k ︀a︀t ︀m︀e ︀n︀o︀w︀ ︀h︀e︀r︀e︀ ︀➞ WWW.INTIMCONTACT.COM?fedora_1360516614.4750900269

Wichtiger Beitrag
ivonne77

...dein buch erinnert mich stark an das höhlengleichnis von platon :)) nur um einiges besser zu verstehen und natürlich der aspekt der selbstliebe..und nicht nur so zu sein wie es andere wollen! Ja man sollte einen eigenen stil entwickeln,aber nicht ganz den blick für andere verlieren--finde ich zumindest,denn sonst wäre man wahrscheinlich ein selbstverliebter egoist :)

glg ivonne

Wichtiger Beitrag
gittarina

wie hartnäckig das mit der Angst, mit dem Erbe ist, dass so viele tragen und immer weiter tragen - auch wenn die, die uns diese Angst eingebläut oder vermittelt haben, längst unter der Erde sind.
Normen und Werte, die uns vermittelt wurden, werden leider viel zu lange ungeprüft erhalten - auch wenn unser Leben überhaupt nichts mehr mit dem unserer Ahnen zu tun hat.
Mich hat Dein Gedicht begeistert und ich hoffe, dass sich... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
wibkerekla

Soll man es wirklich einen Ranzen nennen, der vollgepackt zu tragen war?
Man kann Dinge aus einem Ranzen entfernen und das gleiche gilt auch dem Erbe.
Wer nur schlechte Gedanken an ein Erbe hegt, der wird nie das Glück finden. Verbittert und einsam dümpelt er in seiner Angst, das Glück zu wagen, auch wenn es nicht einfach ist. Doch wenn man sagen kann ich sehe mich im Glück und ich nehme dich mit, lass uns das schwere Erbe... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
corine.1

Aufzählung erkenne ich ganz viele Menschen wieder! Nur, nicht mich. Denn irgendwann auf meinem Weg durchs Leben habe ich diese Angst überwunden! Das nennt man wohl reifen. Und ich weiß daher, den Schritt kann man nur allein tuen. Wer da auf Hilfe von außen wartet, wird diesen Schritt nie wagen. Es gehört nämlich zur Überwindung der Angst, dass man andere Menschen um sich herum nicht mit den eigenen Problemen belasten oder... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Geli

liebe Petra und ordentlich verpackt.
Lieben Gruß von Geli

Wichtiger Beitrag
hammerin

Liebe Petra, ein wenig habe ich mich darin erkannt
"und haben uns immer weiter von uns entfernt"
Manchmal frage ich mich, ob ich dieses oder jenes eigentlich will, oder ob ich es nur mache, weil ich Angst habe, dass man mich sonst nicht mag. In meiner Jugend, war
es zumindest oft so. Eines Tages habe ich mich gefragt, wo ich eigentlich dabei bleibe. Und jetzt im Alter achte ich darauf, dass es mir gut geht. Ich nehme die Angst... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
johnnycrash

Ja, es kann schwer wiegen
es kann einen verbiegen.
Man muss es besiegen -
Dann erst lohnt sich das Leben wirklich !

Wichtiger Beitrag
Gabriele Ende

legen wir ihn ab, den Ranzen, der in die Kindheit gehört. Es ist eine Entscheidung, die das Leben ändert.
Kleine Kinder hinterfragen immer alles, erst recht, wenn ihnen etwas nicht gefällt oder auch nicht gut tut.
Das ist wieder zu erlernen :-)

Ich habe Dein Buch sehr gerne gelesen, liebe Petra.
Eine herzlicher Gruß
Gabriele

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE