Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Im Nebel des November

Von:
Im Nebel des  November

Weihnachten kommt immer unvermittelt,
gerade aus dem Nichts,
vergessen sind die vielen Tage,
die man zuvor geschenkt erhielt.

 

Heute erschrecke ich mich irgendwie,
heute haben wir November,
das ganze Jahr erscheint:
Wie zu Staub verronnen.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Jenseits der Stille TB"
Alle Bücher dieser Reihe:
Durch der Gezeiten Strom ..
..ich wandere
Kostenlos
Mesopotamia
B52s
Kostenlos
Im Nebel des November
Kostenlos
Spiegelbild
Kostenlos
VerfliXt
Kostenlos
100 words
Bianca
Kostenlos
König Arthur
Kostenlos
Mut
Kostenlos
Luft und Liebe
Kostenlos
Personalgespräch
Drabble
Kostenlos
Das Haus
Kostenlos
Der Sohn des Steppenreiters
Kostenlos
Stichwörter: 
Nebel, November, Licht
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Emily0815

Was auch immer der November bringt, Hauptsache, du verlierst nicht deine Weg! Schön geschrieben! LG Emily

1 Kommentar
Petra Peuleke

Ich danke dir ganz herzlich für deinen lieben Kommentar:-) Liebe Grüße, xx Petra

Wichtiger Beitrag
Faunia

Eigentlich mag ich den Novembernebel - vielleicht, weil ich ein Novemberkind bin. Allerdings scheint er auch ein besonders grauer Monat sein, in dem man sich mit noch dunkleren Gedanken verirren kann ... Das Ende des Gedichts gibt Hoffnung :)

1 Kommentar
Petra Peuleke

Danke dir ganz herzlich du Leidensgenossin:-) ..bin auch ein Novemberkind.. freue mich sehr, dass meine Zeilen dir gefallen und du ihnen dein Herz verliehen hast;-) ganz liebe Grüße, xx Petra

Wichtiger Beitrag
Jacob Nomus

Im Nebel kommen nicht Wenige vom rechten Weg des Lebens ab. Der eine mag hinabsteigen, der andere hinauf; hier wabern sie vor sich hin. Eine zutreffende Metapher.

Im Nebel fangen Jahr und Leben an, im Nebel hören sie auf. Auf einen zweiten Frühling zu hoffen, ist, lebenszyklisch gesehen, zumindest unwahrscheinlich. : )

PS: Sprachwissenschaftlich habe ich für den Zusammenhang Nebel/Leben im Lateinischen den Begriff "Bifrons" gefunden.

1 Kommentar
Petra Peuleke

Ich danke dir für deinen schönen Kommentar und den Favo:-) freue mich sehr darüber. Liebe Grüße, xx Petra

Wichtiger Beitrag
garlin

Wow, das ist ein ganz toller, berührender Text; ich kann das sehr gut nachempfinden. Aber der Schluss zeigt den Weg, er macht Hoffnung.
Super.

1 Kommentar
Petra Peuleke

Danke dir ganz herzlich für dein Lob! Freue mich natürlich sehr, dass dir mein Text gefällt, xx :-)

Wichtiger Beitrag
philhumor

Nebel rückwärts ergibt Leben. Aus dem Nebel ausbrechen - selbst Excalibur vermag da nicht viel auszurichten. Als Utopist schraubt man die Erwartungen schön hoch und wundert sich, dass die Realität nicht nachzieht.

Ernstes Gedicht. Wie bringt man den Nebel zum Schwinden? Das steht in keinem Hobbythek-Band, da muss man selber rumprobieren.

Guter Text.

1 Kommentar
Petra Peuleke

Vielen Dank für dein Lob,-) freut mich sehr, dass dir der Text gefällt, xx

Wichtiger Beitrag
Angel of Love

Ein starker Text, den Du ganz wundervoll verfasst hast.

Mein Mann klagt auch immer über die dunkle Zeit, dass ihn das so runterziehen würde etc.

Mir persönlich gehts im Sommer am schlechtesten, weil ich mit der Hitze und der hohen Luftfeuchte nicht klarkomme.

Dunkelheit macht mir nichts, denn ich habe immer ein Licht in mir drin leuchten und wenn es mal nicht so lell brennt, dann zünde ich mir ein paar Kerzen an.

Bei mir ist es... mehr anzeigen

5 Kommentare
Petra Peuleke

Dann ist die Welt ja manchmal doch gerecht..) Der Eine mag den Sommer, der Andere den Winter.. für irgendwen passt es immer;-) Ganz lieben Dank für Kommi und Herz <3 xx PP <3

Angel of Love

Jaaa, manchmal ist die Welt gerecht. Manchmal ...

Angel of Love

Im neuen Jahr, wenn der Winter schon langsam anfängt zu nerven, freue ich auf den Frühling, der die Kälte und lang andauernde Dunkelheit vertreibt. Der Frühling ist mir persönlich die schönste Jahreszeit. Es wird wieder heller und wärmer, alles grünt und blühlt und es ist noch... mehr anzeigen

April von Angel of Love - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-angel-of-love-april/ Mein Beitrag für den 25. Gedichte-Wettbewerb (April 2017) in der Gruppe: https://www.bookrix.de/_group-de-gedichte-wettbewerbe-1/ mit dem Thema: "Der schönste Monat des Jahres"
Angel of Love
Frühlingserwachen von Angel of Love - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-angel-of-love-fruehlingserwachen/ Nach der langen Winternacht, ist der Frühling neu erwacht. Er vertreibt die endlosen Nächte und so manche dunklen Mächte.   2. Platz beim 23. Gedichte-Wettbewerb zum Thema Frühlingserwachen   https://www.bookrix.de/_group-de-gedichte-wettbewerbe-1/    
Angel of Love
Schmetterling von Angel of Love - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-angel-of-love-schmetterling/ Mein Beitrag für den 24. Gedichtewettbewerb mit dem Thema "Tiere" in der Gruppe https://www.bookrix.de/_group-de-gedichte-wettbewerbe-1/    
Wichtiger Beitrag
gaschu

November hat schon eine eigene Atmosphäre, das hast Du hier gut beschrieben. Und auch, dass es an jedem Einzelnen selbst liegt, wie wir damit umgehen. LG, Gabi.

1 Kommentar
Petra Peuleke

Vielen Dank für Kommi, Herz und Lob:-) Freut mich sehr, dass es dir gefällt, Liebe Grüße, xx Petra

Wichtiger Beitrag
Hope Vania Greene

Atmosphärisches Coverbild. Und betroffen machende Zeilen.

Ich denk mir das ja auch oft. Aber dann denk ich mir wiederum auch oft, dass manches einfach ist, wie es ist und man vielleicht muss wie man macht ... weil das eigene Temperament nun einmal nicht auf dem Main Highway braust. Oder so ähnlich. :)

Aber bei mir ist es weniger Nebel, der mich tatsächlich umgibt, sondern vielmehr allgemeine Ziel- und Planlosigkeit. Und... mehr anzeigen

3 Kommentare
Petra Peuleke

Das hört sich ziemlich traurig an.. und macht mich betroffen. Es ist manchmal schwer sich selbst erneut zu strukturieren, aber das muss man, von Zeit zu Zeit.
Ich habe vor zwei Jahren mein komplettes, altes Leben weggeschmissen, weil es dort nur noch Hass und Trauer gab. Manchmal... mehr anzeigen

Hope Vania Greene

Danke sehr, das ist lieb. Aber ich fürchte, es gibt auch solche Menschen - wie mich. Die einfach ziemlich leer sind. Es vielleicht immer waren. Da wuchs auch nie etwas Gescheites. Nun gut: Ich habe wohl auch nicht gescheit gesät ...

LG

Petra Peuleke

Der erste Schritt ist doch immer ein Anfang. Es ist nie zu spät, den zu gehen:-) Mag sich blöd anhören, ist aber was dran.. Das Leben ist so kurz und kann so wertvoll sein.. liebe Grüße, xx Petra

Wichtiger Beitrag
Rhiannon MacAlister

Wundervolle und bewegende Zeilen, liebe Petra. Ich bin begeistert.

1 Kommentar
Petra Peuleke

Das freut mich sehr, ganz herzlichen Dank für dein Herz und das schöne Lob:-)) ..geht runter wie Öl:-)) xx Petra

Wichtiger Beitrag
Gefallener Engel

Du zeigst uns mit diesen Zeilen was dich bewegt. Schön das aus Deinen Gedanken auch ein Hoffnungsschimmer da ist.

Nach jedem Tief

Ich habe gelernt, in meinem Leben,
das alles sinnvoll ist, was wir erleben.

Nach jedem Tief, gibt es auch ein Hoch,
wenn man fällt, kommt man wieder hoch.

Am Ende des Tunnels, kommt auch Licht,
ein Herz auch nicht, für immer bricht.

Auch wenn, der Himmel weint,
die Sonne, danach wieder scheint.

All diese... mehr anzeigen

1 Kommentar
Petra Peuleke

Lieben Dank für deine Worte und dein nettes Gedicht,
vielleicht mag es so klingen, doch ich verzweifele nicht,
ärgere mich nur sehr in manchen trostlosen Stunden,
dass ich den Schweinehund nicht hab überwunden:-)
xxx ganz lieben Gruß an dich zurück,
auch ich wünsche dir beim WB viel Glück:-) Petra

Weitere Beiträge anzeigen
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE