Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Neues aus der Homöopathie

Neues, noch wenig Bekanntes in der Homöopathie und Pflanzenheilkunde Von:
Neues aus der Homöopathie
Zusammenfassung:

In zahlreichen medizinischen Zeitschriften sind in den letzten Jahren, dem Trend folgend, Artikel über pflanzliche und homöopathische Heilmittel erschienen. Da neben grundsätzlichen Erläuterungen betont das, was als gesichert gilt, abgehandelt wird, bieten diese Publikationen für Therapeuten, die auf diesem Gebiet erfahren sind, kaum Neuigkeiten.
Hier soll über Erfahrungen berichtet werden, die sonst noch wenig oder gar nicht bekannt sind, oder von Bekanntem abweichen. Sie können als Beobachtungen aus einer Einzelpraxis natürlich noch nicht als „gesichert“ gelten.
Sie trotzdem schon bekannt zu machen scheint mir insofern gerechtfertigt, als auch die bestens gesicherten Erkenntnisse auf Erstbeobachtungen fußen, die zu weiteren Forschungen Anlass gegeben haben.
So sollen die hier berichteten Dinge als Anregungen zu weiteren Untersuchungen verstanden werden.
Auch wenn manche Phytotherapeuten glauben, in Sorge sonst als Wissenschaftler nicht mehr ernst genommen zu werden, sich von der Homöopathie distanzieren zu müssen, kann doch, soweit die Homöopathie Medikamente pflanzlichen Ursprungs verwendet, keine klare Grenzlinie zwischen diesen beiden Therapieverfahren gezogen werden. Bei welcher Potenzstufe die, für die Homöopathie typische Umkehrwirkung einsetzt, ist, je nach dem um welches Mittel es sich handelt, schließlich sehr variabel. Auch die Arndt-Schulzsche Regel legt sich hier nicht fest.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
robustus

Ich habe es mit sehr grossem Interesse gelesen. Es waere schoen, wenn viel mehr auf Naturheilmittel zurueck gegriffen wuerde, statt der ueblichen "Chemiebomben"

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

sehr sorgfältig hast du einiges aus der Homöophatie zusammen getragen und einen interessanten Überblick über Neues gegeben.
Ich bin davon überzeugt, würde man alle Kenntnisse über Naturheilverfahren zusammen tragen, dann brauchten wir die Pharmazie nicht, denn sie ist es, die diese Kenntnisse untergräbt.
LG Alfred

Wichtiger Beitrag
Yety

..diese reichen homöopathischen Erfahrungen nun im Internet bekannt gemacht wurden. Bedauerlich, dass so manche Mittel offenbar nicht mehr zu bekommen sein werden...Ein weiterer Mosaikstein in unserem selbst kranken Gesundheitssystem.

PS: Lieber Herr Cornelius, ich konnte nichts zu Änderndes entdecken. Alles in Ordnung! Beste Grüße

Wichtiger Beitrag
maggie.milton

dass sich bisher kein weiterer interessierter Leser gefunden hat. Na ja, das Buch ist wahrscheinlich etwas zu spezifisch. Ich persönlich schwöre auf Homöopathie und andere altrnative Heilverfahren. Neulich gab es einen riesigen Bericht im Spiegel - im Enddefekt wurde der Placebo Effekt favorisiert. Nun ja, der Mensch kann sicherlich dafür empfänglich sein - aber was ist mit den Tieren, denen mit der Homöopathie geholfen wird?
Gruß
Maggie Milton

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE