Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Pfaffenspiegel

Von:
Pfaffenspiegel
In den letzten Jahren häufen sich die Aufdeckungen von Missbrauchsfällen in der römisch-katholischen Kirche. Schon im Jahre 1845 hat Otto von Corvin auf solche Fälle und ihre Hintergründe hingewiesen.
Historische Denkmale des Fanatismus in der römisch-katholischen Kirche ist der Untertitel dieses Werkes. Ein Buch für das Volk hatte Otto von Corvin im Jahr 1845 geschrieben. Es sollte die Menschen aufrütteln, indem es den Machtmissbrauch der römisch - katholischen Kirche von den Anfängen an aufzeigt. Corvin deckt Verbrechen auf, die die Grundfeste der Institution Kirche schwer erschütterten. - „Wir würden uns sehr täuschen, wenn wir der Meinung wären, daß sich in so kurzer Zeit die Zustände der römisch-katholischen Geistlichkeit geändert hätten. Es ist durchaus kein Grund vorhanden, das anzunehmen; sie sind heutzutage mit geringen Modifikationen wahrscheinlich noch dieselben, welche sie vor Jahrhunderten waren, und werden sich nicht ändern, bis einst dem fluchwürdigen Zölibat und der Ohrenbeichte ein Ende gemacht wird. -
Die heutige (2014) Leserschaft sollte mündig genug sein, das vorliegende, polemische ebook zu lesen und sich Gedanken darüber zu machen, was heute glücklicherweise überholt ist und was heute immer noch zutrifft. Sein Wert litt zweifellos unter der Instrumentalisierung durch die Nationalsozialisten, denen es, nach einigen Anpassungen, sehr zupass kam.

Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

1,49 €
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen okbde2348a09615_1389690231.3935739994 978-3-7309-7642-5 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE