Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der letzte Zug nach Atlanta

Von:
Der letzte Zug nach Atlanta
"Schnellzug nach Atlanta, 11:30 Uhr, Einfahrt in ca. 15 Minuten auf Bahnsteig 7..."
Der Lautsprecher dröhnte durch die ganze Eingangshalle. Noch eine viertel Stunde, dachte Mary Sullivan und seufzte laut vor sich hin. Und dann noch langweilige vier Stunden Bahnfahrt, wie grässlich! Ihr Blick fiel auf den kleinen Laden gegenüber und sie beschloss, sich eine Reiselektüre zu holen. Unschlüssig stand sie dann vor den vielen Taschenbüchern und wusste nicht, für welches sie sich entscheiden sollte. Plötzlich stach der Titel eines Buches ihr ins Auge: "Der Letzte Zug" von Laura Raymond. Wie passend, dachte sie und schmunzelte vor sich hin: Es war tatsächlich ihr ganz persönlicher letzter Zug, der sie von hier nach Atlanta bringen würde. Zu Michael, ihrem Verlobten. Eilig bezahlte sie und lief zu Bahnsteig 7, wo der Zug schon eingefahren war. Sie ergatterte einen schönen Fensterplatz und machte es sich bequem. Der Zug setzte sich in Bewegung ...


Dieses Buch ist Teil der Reihe "KURZGESCHICHTEN"
Alle Bücher dieser Reihe:
Der freundliche Autohändler
Kostenlos
Der Kristall
aus meinem Buch: "Geschichten, die vom Himmel fallen"
Kostenlos
Der eine Nachbar
Kostenlos
Engel brauchen keine Flügel
Kostenlos
Der letzte Zug nach Atlanta
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
sissi136

Mir ist ganz frostig an diesem sonnigen Herbstmorgen...Schicksal, Zufall... wie auch immer, die KG gefällt mir ausgesprochen gut, klasse geschrieben.

1 Kommentar
Orelinde Hays

Dankeschön, liebe Sissi, das freut mich!
Ich hoffe, dir ist schnell wieder warm geworden...
LG
Lindi

Wichtiger Beitrag
lady.agle

sehr gut geschrieben. Hier habe ich gern
gelesen! Mach`weiter so. Herzlich Helga

Wichtiger Beitrag
Lena

Ich finde die Idee super,bin unglaublich begeistert. Klasse geschrieben.
LG

Wichtiger Beitrag
karimela

das ist aber mal eine echt gruselige Geschichte; wirklich spannend und toll geschrieben. Ich hab die ganze Zeit über die Luft angehalten und gewartet, was passiert.
Ich hoffe, dass sich so manche Begebenheit aus meinen eigenen Romanen nicht auch eines Tages einmal so verselbständigt;-)
Aber schön, dass zum Schluss alles gut gegangen ist - uff, ich hatte echt Angst.
Liebe Grüße
Karmela

Wichtiger Beitrag
hanafubuki

Es gibt Dinge im Leben, die wirklich nicht mit Logik erklärbar sind. Ist es dann immer Zufall? Ich glaube es aus eigener Erfahrung nicht.
Ich finde dein Buch wirklich gut, die Handlung, die Spannung und der fließende Ausdruck.
Liebe Grüße
Gitti

Wichtiger Beitrag
robustus

Richtig gut und den Spannungsbogen gehalten von Anfang bis Ende.Auch wenn es nur ein Text ist, ich glaube an solche Vorahnungen.
Aber von der Geschichte bin ich auch total begeistert.lG - Juli

Wichtiger Beitrag
Rebekka Weber

aber ich würde sagen, dass es ein Zufall war, dass beide das gleiche Schicksal ereilte.
Manche Menschen haben jedoch tatsächlich Vorahnungen.
Wenn ich z.B. träumen würde, dass ich mit meinem Flug, Auto, etc. verunglücken würde, würde ich nicht fahren.
LG von Rebekka

Wichtiger Beitrag
goldie.geshaar

...eine "Kassandra", ohne es zu ahnen. Doch die junge Frau, die ihr Buch kauft, Parallelen entdeckt und es im Zug verschlingt, bis es sie eine Haltstelle früher aussteigen lässt, verdankt ihr das Leben... Sehr packend und gut geschrieben. LG Uschi

Wichtiger Beitrag
Enya K.

welch eine Geschichte. Sie hat mich völlig in den Bann gezogen.
Manchmal gibt es diese Ahnungen, Schicksalsfäden. Man weiß nicht,warum man so oder so handelt.
Deine Idee und die Umsetzung gefallen mir ausgesprochen gut.

lg
Enya

Weitere Beiträge anzeigen
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE