Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Federhut VI

Von:
User: Desperado
Der Federhut VI

 

 

In den Pueblos der Hopi geben sie Tawa, dem Vater der Sonne, die Ehre, mit der Zeremonie der Wintersonnenwende.

 

Das ganze Jahr über bringen sie ihm tagtäglich Maismehl als Opfer, Neugeborene werden ihm acht Tage nach der Geburt vorgestellt. Großer Tawa, der diesem Knirps das Leben geschenkt hat, pass gut auf ihn auf. Tihküyi, Sandaltar-Frau und Mutter der Spiele, du hast über seine Geburt gewacht, nun wache du, Tawa, über sein Aufwachsen. Nachts, wenn Mu-yao, der alte Mann, mit seinem Mondlicht auf die Erde scheint, verwandelst du, Großmutter Huru-ing Wuuti, die du tagsüber alt und hässlich bist, dich in eine wunderschöne Frau, geschmückt mit Muscheln, Korallen und Türkisen. Mutter des Universums, die du täglich Besuch bekommst von der Sonne in deinem Kiva am westlichen Meer, beschere ihm Reichtum.

 

Dein Sohn Mui-ingwa schenke ihm Fruchtbarkeit, lasse seine Felder keimen und bringe die Pflanzen zum Wachsen, deine Enkel, die Zwillingsbrüder Po-okan-hoya und Palo-ngao-hoya mögen ihm hilfreich zur Seite stehen und ihm keine allzu schlimmen Streiche spielen, wenn der Desperado unser Pueblo besucht, der mit der Wasserschlange Palolokom im Bunde steht, der Freund des einhörnigen Kwanitapa, des Wächters am Eingang zur Unterwelt, der den Weg  bestimmt derjenigen der Unseren, die in diesem Jahr mit Massaw gegangen sind.


Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE