Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

nuancetten VII - XII

nuancetten teil 2 Von:
nuancetten VII - XII


Dieses Buch ist Teil der Reihe "nuancetten"
Alle Bücher dieser Reihe:
nuancetten VII - XII
nuancetten teil 2
Kostenlos
nuancetten XIII - XVI
nuancetten
Kostenlos
nuancetten XXV - XXX
Kostenlos
nuancetten I-VI ff.
nuancetten
Kostenlos
nuancetten XVII - XX
nuancetten
Kostenlos
nuancetten XXI - XXIV
Kostenlos
nuancetten XXXI - XXXV
Kostenlos
Stichwörter: 
absurd, nachdenklich, diverses
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
inseln

Noel, heute entdeckt. Was für eine Freude. Eine Vollkommenheit des Textes, der auch mir meinen Spiegel vorhält. Durch Selbsterkenntnis zerbricht der Spiegel nicht, er wurde nur geputzt und man sieht ein deutlicheres Bild, dass einem nicht unbedingt gefallen muss. Mit deinen Spiegelscherben, hast du das Gefühl, alles nur noch negativ und kritisch zu spiegeln, doch andere Spiegel lauern überall, halten dir ein schöneres Bild... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Wani

etwas, zumindest in meinem Leben. Zwar beschäftige ich mich im Augenblick mit anderen Themen, sprich: Problemen, aber das heißt ja nicht, dass es so bleibt. Die Menschen haben sich jedenfalls noch nicht grundlegend geändert. Ersatzhandlungen regeln den Tagesablauf, Verlogenheit bestimmt die Konversation. Nur wenn es ihnen richtig schlecht geht, werden sie plötzlich ehrlich. Das klingt jetzt zynisch, ist aber die Wahrheit.... mehr anzeigen

1 Kommentar
noel.legne

das klingt nicht zynisch, mitnichten menschenverachtend, vielleicht sarkastisch, aber nicht zynisch.
auszerdem hast du rEcht.
kennst du "DIE PEST" VON CAMUS???

Wichtiger Beitrag
Wani

fühle ich mich von Deinen "nuancetten" angesprochen. Du stellst Fragen, die sich meiner Meinung nach mehr Menschen stellen sollten. Die Oberflächlichkeit, die unser Leben regiert, in die sich viele retten, weil das Leben selbst zu kompliziert und anstrengend ist. Vieles wird über Reden kompensiert. Lust wird als Ersatz für Bindung gelebt. Einsame Tätigkeiten wie Tanzen und Schreiben helfen die Not zu lindern, sind aber nicht... mehr anzeigen

1 Kommentar
noel.legne

"auch schon empfunden" klingt ein wenig wie, abgehakt & vorbei...
aber ich lese, dass es wie die wiederkehr der achse... eigentlich auch für dich immer thema ist :))

Wichtiger Beitrag
fredrikspring

Oh noel, da steigst Du sehr lesenswert in die Tiefe Deiner selbst hinab und findest nur Ratlosigkeit und einige Scherben des zerbrochenen Spiegels. Und dann geht das Licht aus. Ich war da auch schon mal, ich bin wieder heraus gekommen, wenn auch mit viel trial and error. Und es stimmt: schreiben befreit.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE