Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Das Schweigen und die zwei Frauen

Leseprobe Von:
Das Schweigen und die zwei Frauen
Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Leben als Beilage und der Liebe als Format. Es ist ein Frauenroman. Drei Kulturen prallen auf einander: Japan trifft auf Rumänien in Deutschland. Ein Leben unter dem Schatten der Selbstzerstörung. Ein verrückter Roman über bewegte Schicksale.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
helgas.

aber dass dieses verstörte Mädchen, welches angeblich 12 Jahre kein Wort sagte, plötzlich die Liebe entdeckte und sprechen konnte, klingt für mich unwahrscheinlich.
Ich bin kein Psychotherapeut, deshalb kann ich nur mein einfaches Denken zum Gelesenen äußern.
Der Schreibstil ist gefühlsbetont aber nicht überzogen, dass es ein Frauenroman ist bzw. sein soll, passt vielleicht dazu.
Der Begriff "Frauenroman" wertet das Ganze... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

eines vielversprechenden Buches, mit seiner bildhaften Sprache in einem wunderbaren Stil geschrieben, hat mich gefesselt.
Leider steht sie pars pro toto; ich bin gespannt, wie sich die Geschichte weiter entwickelt, kann ich mir doch nicht vorstellen, dass in diesem nur leicht skizzierten Fall eines psychisch kranken Mädchens Menschlichkeit allein die Probleme wird lösen können. Sie kann viel bewirken; sie kann für dieses... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
gnies.retniw

Persönlichkeiten laufen ineinander, werden gedanklich eins, und bleiben stofflich drei ... Länder, aus denen diese Personen kommen, unterscheiden sich (nur) durch ihre geographische Lage, ihren Namen ...

Das Schweigen der einen Protagonistin ist wie ein Schrei ... Und als sie beginnt zu sprechen, verstummen die Sprechenden ... Grenzen werden überschritten ... Alles fließt und löst sich auf ...

Die Autorin bricht Tabus und... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
edgein

Manning, manning, manning...
ich habe diesen Text nach dem ersten Lesen erst einmal abgetan und in die von mir gern genutzten Literaturschubladen verstaut.

Dann habe ich mich mit meiner Frau darüber auseinandergesetzt und meine Ressentiments mit aller Macht vertreten. Ich beschloss das Buch nicht weiter zu kommentieren.

Schließlich beschäftigte mich die Geschichte doch zusehr.

So derangiert sie mir an einigen stellen auch... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
regenwolke

...eine Leseprobe vom Feinsten...ich bin gerührt, fasziniert und sehr angetan von deiner feinfühligen Schreibweise...
LG Corinna

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE