Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Brief an einen Geliebten Von:
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
gay-tristesse

Einzig und allein der Gedanke an seinen Liebsten, ließ ihn die schreckliche Zeit überstehen. Ein Stück Papier zeugt von jenen Tagen, in denen ihre Liebe bedingungslos wachsen durfte und von der Hoffnungslosigkeit, die über sie herein brach...

Stichwörter: 
Brief, Hoffnung, Feder, Verlies, Tränen, Gay, Boyslove
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
aschenneller

Sehr gefühlvolle und herzzerreißende Geschichte!!! Gut geschrieben!! ;D
Ciao
Christina

Wichtiger Beitrag
Lotti Noctua

Mein Gott, ist das traurig. Auch wenn man wenig Informationen hat, kann man sich sehr gut den Rahmen der Geschichte vorstellen, den diese Briefe bilden könnten. Zum Schluss dann auch noch so hoffnungslos ...

Wichtiger Beitrag
robustus

Eine Geschichte, die wirklich beruehrt weil die Emotionen sehr gut, aber auch subtil dargestellt sind.Das traurige Ende erschuettert.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

*schnief*
wirklich... ergreifend.

Wichtiger Beitrag
Mag

beim Lesen Tränen in die Augen treiben.
Ein wundervoller und sehr ergreifender Text.
LG Mag

Wichtiger Beitrag
Tina Tala

Da fehlen einfach die Worte. Wunderschön geschrieben. Und ich muss den anderen recht geben... das lässt etwas hoffen, dass da noch etwas kommen könnte ...

LG

Wichtiger Beitrag
Cat T. Mad

und hinterlässt einen traurigen Nachgeschmack. Sehr gut geschrieben, wie von Dir gewohnt :)
Ich wünscht mir, dass es nur ein Auszug aus einem Roman wäre, denn die Sehnsucht nach wesentlich mehr ist eindeutig da :)

LG und gern gelesen :)
Silvia

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE