Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Scheinheilig

Von:
Scheinheilig
- Zweiter Platz des Thrilling-Stories-Schreibwettbewerbs. Mit dem temporären Titel: Zufallsbeute -

Sie wirken normal, die maskierten, sozial integrierten Triebtäter dort draußen. Man erkennt sie erst, wenn es im Grunde schon zu spät ist.

Der nette Familienvater, höflich und zuvorkommend. Doch auch er hat ein finsteres Geheimnis.

Eine düstere Szene voll Verachtung und Gier, keine Moral, kein Gewissen. Und von Reue keine Spur. Dies ist nichts für schwache Nerven, denn es passiert wirklich in unserer Welt. Am schlimmsten sind die Bestien, die ein menschliches Gesicht tragen.

Cover by Juliao Matos@flickr/ Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Kurzgeschichten"
Alle Bücher dieser Reihe:
Betäubt
Kostenlos
Büßen
Kostenlos
Scheinheilig
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
chrissi

eine interessante aufregende Geschichte ..aber einfach super geschrieben ..aus der Sicht des Täters..eine geniale Idee
LG Chrissi

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
berndstephanny

Zufällig auf den Text gestoßen habe ich beschlossen, ihn in mein virtuelles Regal zu sxtellen. Sehr gut geschrieben. Chapeau.

Ich mag "teuflisch gute Geschichten.

Bernd Stephanny

Wichtiger Beitrag
philhumor

Ihre Wachsamkeit wurde überlistet durch das teure Auto, den Ehering. Wenn sie ihm misstraut, wem soll sie dann noch trauen? Wenn die Abzeichen bürgerlicher Solidität nur noch Lug und Trug sind, dann bleibt man nur noch im Argwohn-Modus?

Wichtiger Beitrag
katerlisator

Interessante Variante, eine Geschichte aus der Täterperspektive zu schreiben! Sehr gut!

Wichtiger Beitrag
Goldie Geshaar

Heftige Geschichte, toll geschrieben. Obwohl man ahnt, wie es enden wird, fiebert man mit der jungen Frau mit. LG Uschi

Wichtiger Beitrag
Nortia

Puh. Super geschrieben, sehr fesselnd und sehr beängstigend. Man hofft ja bis zuletzt, dass es noch gut ausgeht und man ist erschüttert und hat den Eindruck, wirklich in die Gedanken- und Gefühlswelt eines psychiotischen Schwerverbrechers einzutauchen. Großes Lob für diese Leistung!

1 Kommentar
Natalie Elter

Oh, vielen Dank für diesen lobenden Kommentar. Manchmal bin ich gerne etwas 'psycho' und haue in die Tasten. Und bei mir gibt es selten Grund auf Hoffnung für die Opfer, denn die Welt ist, wie sie ist. Ungerecht und grausam, dabei anmutig und verzückend.
Ähnlich, aber bei Weitem... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
AsuraKeks

Ich frage wie man so die Gedanken nachvollziehen kann, die ein Triebtäter, der aus einen normalen Haushalt kommt, vermutlich bei der Ausübung seiner Tat bzw der Planung dieser hat. Gut geschrieben.

1 Kommentar
Natalie Elter

Man nehme einen Standard denkenden Menschen, subtrahiere Mitleid und Gewissen (am besten getriggert durch traumatische Erlebnisse in der Kindheit), multipliziere mit dem gesteigerten Triebfaktor und garniere mit einer Prise Soziopathie und intelligenter sozial-urbaner Maskerade:... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ehrlich gesagt fehlen mir die Worte. So fesselnd geschrieben. Ich verneige mich lol...LG

3 Kommentare
Natalie Elter

Da danke ich für den Kommentar. Solche Themen sind ja immer schwierig. Denke darüber nach, es weiter zu schreiben, Plot besteht bereits. Mal schauen.

Gelöschter User

Dann sage mir bitte Bescheid...Danke im Vorraus..

Natalie Elter

Hmm, wird schwierig mit der Benachrichtigung :)

Wichtiger Beitrag
Doug

wow ich bin gebügelt, so viel humanitäre boshaftigkeit und triebe hätte ich nie erwartet. freue mich auf die neuen seiten, eine 5 sterne (maximum) wertung von mir!

4 Kommentare
Natalie Elter

Danke, es ehrt mich wirklich sehr, dass dir der Text und die Darstellung so gefallen haben. Ich versuche immer mal wieder, die dunklen Seiten und finsteren Gedanken in Worte zu packen.

LG
Natalie

Doug

ist schwer nicht wahr?
wieso ehrt es dich? oder liegt es nicht an mir oO?! :D

Natalie Elter

Jeder positive Kommentar ehrt mich. Und da ich in deiner "Dark Stories" Gruppe bin, um so mehr, da ich weiß, dass dich dieses Thema wirklich interessiert. Die Finsternis in uns allen :)

Doug

leider interessiert sich außer uns und noch jemanden für die gruppe, was ich sehr schade finde

Wichtiger Beitrag
Any Shaw

Puuh... Das war... grausam gut. Irgendwie hatte ich das Gefühl, Nathan wirklich zu verstehen. Uäähh vollkommen verrückt! Und irgendwie angsterregend. Aber auch sehr interessant. Ich finde, du hast die Gedanken eines Mörders und Vergewaltigers sehr gut eingefangen, Respekt.

3 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Natalie Elter

Verzeihung, deinen Kommentar habe ich irgendwie verpasst. Deshalb die verzögerte Antwort.
Danke für die netten Worte. Auch wenn sie mich fragen lassen, ob es wirklich gut ist, sich in einen Triebtäter hineinversetzen zu können. Ich sage jetzt einfach mal: ja *lach*. Demnächst... mehr anzeigen

Natalie Elter

Und da ist der andere Psychotext auch schon ;) Ist aber ab 16, also nicht gaaanz fies. Nur ein wenig.

http://www.bookrix.de/_ebook-natalie-elter-buessen/

Büßen http://www.bookrix.de/_ebook-natalie-elter-buessen/ Ein Verbrechen, eine Strafe, aber keine Reue. Erst mit der Angst kommt auch das gerechte Büßen. Die kleine Zelle, ohne Licht, ohne Hoffnung, zeigt dem Täter, was es wirklich bedeutet, sein Opfe...
Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE