Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Gier

Der Hingabe fünfter Teil Von:
Gier
Eine Frau, ein Unfall, ein Retter... der Rest ist Sex, SM und Selbstaufgabe.

Es ist schön, wenn jemand so viele Freunde hat, die gemeinsam mit dem Spielzeug spielen.

Ein etwas älteres Werk, welches aus sechs Teilen besteht. Diese werde ich nach und nach überarbeiten und hier hochladen.


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Erotische Kurzgeschichten"
Alle Bücher dieser Reihe:
Verlangen
1,99 €
Das Geschenk
0,99 €
Julia
Kostenlos
Ben
Teil 1
Kostenlos
Ben
Teil 2
Kostenlos
Sehnsucht
Der Hingabe erster Teil
Kostenlos
Vertrauen
Der Hingabe zweiter Teil
Kostenlos
Erlösung
Der Hingabe dritter Teil
Kostenlos
Angst
Der Hingabe vierter Teil
Kostenlos
Gier
Der Hingabe fünfter Teil
Kostenlos
Lust
Der Hingabe sechster Teil
Kostenlos
Gummipuppe
Eine Latex-Fetisch-Erzählung
2,99 €
Machtlos
Teil 1
0,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Tom Schuster

Ich bin gespannt, ob die Gier Konsequenzen hat. Wieder sehr heiß.

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
aschenneller

Ich muss jetzt gleich den letzten Teil lesen!!! ;D
Ciao
Christina

1 Kommentar
Natalie Elter

Der letzte Teil ist nur ein vorläufiges Ende. Die Geschichte wurde bereits komplett überarbeitet (ins Präsenz übertragen u.a.), es fehlen noch eine neue Eingangsszene und ein finaler Abschluss. Anschließend sende ich das Werk dann mal in die Verlagswelt der Erotikbranche,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
zoeglingstefan

da hat der Unterleib schon mehr als gekribbelt und welche Maus in der Hand meinen Sie?

4 Kommentare
Natalie Elter

Die Computermaus :) Die sich ja beim Lesen am Rechner in der Hand befinden sollte. Und bei der man immer weiter überlegt, sie vielleicht einfach links liegen zu lassen und sich selbst zu widmen. Das ist als Frau jedenfalls so *lach*

LG
Natalie

zoeglingstefan

bei mir als Mann ist das nich anders, wenngleich sich das für einen zögling natürlich nicht gehört, stimmts?

Natalie Elter

Das stimmt, ein Zögling muss um die Erlaubnis bitten, sich berühren zu dürfen. Und das auch nur, wenn er wirklich brav war. Einen Zögling in seinen Trieben schmoren zu lassen, ist viel eher seine Bestimmung. Der Herrin obliegt die Lust, ihn für sein ungebührliches Verhalten... mehr anzeigen

zoeglingstefan

im Prinzip weiß ich das auch schon, allein bei der Umsetzung fehlt mir die Unterstützung.

Wichtiger Beitrag
lalunabella

heißßßßß

2 Kommentare
Natalie Elter

Wenn der Leser sich ab und an über die Lippen leckt, die Finger veträumt etwas streicheln, der Unterleib kribbelt und die Maus sich in der Hand ganz schwer anfühlt... dann habe ich es richtig gemacht *schelmisch lächel*

lalunabella

ganz richtig, grins:)

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE