Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Nachtmahr

Von:
Nachtmahr
Was des Tags den Menschen Gesetz ist oder Physik oder Zeit, das löse ich, das löst ihr nächtlicher Geist ins Flüchtige auf. Dann besitze ich auch jenes, was ihnen Gedanke ist, Angst und Bange.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
shaniiloves

Du hast ein tolles Gespür für Worte, der Text wirkt in sich absolut harmonisch. Außerdem finde ich hast du das Wesen Nachtmahr sehr schön dargestellt. Nicht so klischeehaft wie es manch anderer getan hat, und doch glaubwürdig genug um ihn als niederen Dämonen seinerselbst zu beschreiben. Ein gelungenes Werk =)

Wichtiger Beitrag
mysterymoon100

Eine sehr bewegende und tiefgründige Geschichte :) Leider kann ich nicht 100%ig festsetzen, wo genau die Besessenheit liegt.

Wichtiger Beitrag
kurume

Eine sehr schöne, sehr tiefsinnige und sehr eindrucksvolle Geschichte
Das ganze war sehr mystisch und auf eine angenehme Art geheimnisvoll
Mit dem Titel konnte ich zunächst nichts anfangen, mit der Geschichte dafür umso mehr,
ich weiß nicht, wie du das geschafft hast, aber du hast mich auf eine angenehme Art berührt
dein Schreibstil ist grandios, du findest genau die richtigen Worte

und mir gefiel die unschuldige Denkweise des... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
laemmchen

Das ist ja grandios !
Das ist so leise, schaurig-ergreifend, als säße Joe Black selbst auf den Menschenseelen.
Huuu, eine unerwartete Sichtweise, schauderschüttel...
Sehr gut.

Wichtiger Beitrag
Styx

Wirklich schön geschrieben. Diese Ruhe ist mir auch aufgefallen, angenehm anders, der Nacht angepasst. Dazu die surrealen Auflösungen der Zimmer, die erklärende Logik des Nachtmahrs, das irgendwie doch versöhnliche Ende. Zusammen eine großartige Geschichte, für mich bisher die beste.

Wichtiger Beitrag
anarosa

- Deine Geschichte. Ungewöhnlich, mystisch, nachhaltig. Wie oft frage ich mich, wozu, warum gerade dieser Traum? Wo ich doch zuvor keinen einzigen Gedanken an die Sache verschwendet hatte? Keiner weiß, warum uns Träume/Alpträume besuchen - reißen sie unsere Wunden noch mehr auf oder sind sie heilend?...

Du müsstest vielleicht noch ein paar Textstellen ausbessern, inhaltlich aber - sehr gelungen!

Liebe Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
chitchatcherry

was mag "Besessenheit" sein? Mich reizte die Bedeutung hinter dem Wort an sich: besessen sein von etwas, etwas hat uns ergriffen, unseren Geist ergriffen, "etwas nimmt uns in Besitz". Hier ein Dämon, der ganz gewollt von etwas anderer Natur ist, als von der allgemein überlieferten. Er mag Teil unseres Selbst sein; manchmal nehmen Gedanken, Ängste, Bilder in uns überhand - nehmen uns in Besitz. Auch wollte ich nicht den bösen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
sundown

voller Bilder, hat mich der Text mitgerissen..
Besessen? Irgenwie finde ich dennoch keinen Gleichklang mit dem Wort.
Lg PErdita

Wichtiger Beitrag
a.lien

Es ist wunderbar geschrieben, man meint fast die ruhige Stimme des Nachtmahrs zu hören.

Erinnert in Stil und Wortwahl mitunter an alte Meister wie Goethe(auch wenn ich nicht sagen würd, ich hätt von solchen Ahnung).

Sorry, mir fehlen die Worte. Einfach gut :)

Wichtiger Beitrag
reggi67

Ein wunderbar warmer Schreibstil für ein so ernstes Thema. Aber genau das hat mir gefallen.

LG
Regina

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE