Leckere Wecken 1.0

Von:
Leckere Wecken 1.0

Das Bäckerhandwerk ist hart, doch manche sind ganz darin vernarrt

 

***

Ein Gedicht zum Poem des Monats Januar 2021

in der Gruppe "Poem des Monats" hier bei Bookrix

Thema: Lecken, Schlecken, Wundenlecken

 



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Gedichte"
Alle Bücher dieser Reihe:
Wichtel, die Wichte
Kostenlos
Corona? Nein danke!
Kostenlos
Weißt Du noch
Kostenlos
Ritter Götz
Kostenlos
Leckere Wecken 1.0
Kostenlos
Leckere Wecken 2.0
Kostenlos
Herr Albarich 1.0
Kostenlos
Herr Albarich 2.0
Kostenlos
Herr Albarich 3.0
Kostenlos
Herr Albarich 4.0
Kostenlos
Albarichs und Heinrichs 1.0
Kostenlos
Bruchpilot Jochen 1.0
Kostenlos
Bruchpilot Jochen 2.0
Kostenlos
Herr Albarich 5.0
Kostenlos
Albarichs, Heinrichs und der Jochen
Kostenlos
Zarte, weiße Blüten
Kostenlos
Albarichs und Heinrichs 2.0
Kostenlos
Rasenmäher-Blues
Kostenlos
Walpurgisnacht
Kostenlos
Ausgangssperre
Kostenlos
Friede, Freude, Eierkuchen
Kostenlos
Geister
Kostenlos
Herr Albarich 6.0
Kostenlos
Adelheid, die Schnecke
Kostenlos
(Un) Wetter
Kostenlos
Herzschmerz
Kostenlos
Umwelt und mehr
Gedanken über Umweltschutz und Natur
Kostenlos
Des Wahnsinns fette Beute
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
philhumor

Anderen die Arbeit aufdrücken, sich verdrücken - doch die Kunden machen Druck - der Drückeberger kann sich nicht mehr verbergen. Talent hat er ja - jetzt muss sich noch der Fließ dazugesellen, dann weckt er auch Fortunas Interesse mit seinen Wecken. Doch bislang meint sie: "Heinrich! Mir graut's vor Dir." Alles Gute für Heinrich.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Dein frappierendes Bäckergelecker läßt sich noch um folgendes "Schmarrengedicht" zu dieser Branche ergänzen:

"März 2019 : Schmarrengedicht":

"Wasser aus der Wasserleitung
bedarf gewisser Aufbereitung.
Diese macht das Wasser lecker.
Damit nimmt es auch der Bäcker.

Denn der Bäcker, der braucht Wasser.
Damit wird der Teig viel nasser.
Sind die Semmeln dann im Ofen,
legt der Bäcker sich was pofen.

Der Dschauli (DD / 7. Januar 2021)

Wichtiger Beitrag
Teilzeitmutti

Der Heinrich ist halt ein Meister seines Fachs,
drum bekam er bei Arbeitsbverweigerung eine aufs Dach.
Nach solchen leckeren Wecken,
tät sich auch die Teilzeitmutti die Finger lecken.
In jedem Fall hat sie das Poem sehr amüsiert,
darum wird es auch gern favorisiert...

2 Kommentare
Sandy Reneé

Gut gereimt, vielen Dank, auch für das Herzchen.
LG Sandy

Teilzeitmutti

Gerne...

Wichtiger Beitrag
iactum

Ein hübsch sinnreiches Nonsensgedicht zu Herr und Knecht!
LG Fritz

1 Kommentar
Sandy Reneé

Danke schön für Deinen Kommentar.
LG Sandy

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE