Es war doch nur ´ne Buddel Rum

Von:
Es war doch nur ´ne Buddel Rum

Wer an Alkohol denkt, sollte tunlichst die Finger davon lassen. Es könnte sonst böse enden. Ein Tatsachenbericht.

 

***

Ein Beitrag zur 7. Schreibrunde

vom 12.07. - 25.07.2021

in der Gruppe MiniStories

Thema: Kater am Morgen

 



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Autobiografisches"
Alle Bücher dieser Reihe:
Anfangs nur scheu...
Kostenlos
Ihr letzter Chat
Kostenlos
Er erinnert mich an... Liebe
Kostenlos
Sonntagsspaziergang bei Tropenhitze
Kostenlos
Was macht ihr da?
Kostenlos
Kleine Elefanten, Michelinmännchen und Zeltabteilungen
Humoreske über zwei Rubensdamen
Kostenlos
Der silberne Engel
Kostenlos
Im Strudel der Liebe
Kostenlos
Kampfkater und Konsorten
Eine Humoreske über wuschelige Fellnasen – oder – ein ganz normaler Morgen mit Katzen im Haushalt
Kostenlos
Es war doch nur ´ne Buddel Rum
Kostenlos
Stiche unter die Haut
Kostenlos
Badetag
Kostenlos
Es gibt Bananen im Konsum
Kostenlos
Prohibited places
Kostenlos
Nur ein Zufall?
Kostenlos
Die Tücken der Schreiberei
Kostenlos
Angekommen
Kostenlos
Die Fremde in mir
Gedanken über das eigene Ich
Kostenlos
MiniStories
Eine Herausforderung
Kostenlos
Hoffnungsschimmer
Kostenlos
Einkaufswahnsinn
Kostenlos
Klassentreffen
Kostenlos
Error
Kostenlos
Das stille Örtchen
Kostenlos
MiniStories feiert
Rückblick auf ein Jahr MiniStories
Kostenlos
Dir zum Geleit
Kostenlos
Revolution
Kostenlos
Liebend mal wieder Liebe
Kostenlos
Nur eine Liaison?
Eine Dreiecksbeziehung
Kostenlos
Lumpzig
Kostenlos
Nürnberg
Kostenlos
Sie war doch erst 34
Kostenlos
Prora
Kostenlos
Sümela
Kostenlos
Unteruhldigen
Die Pfahlbauten
Kostenlos
Wilhelma
Kostenlos
Katzen am Morgen
Kostenlos
Flinke Finger
Kostenlos
invalidus
Kostenlos
7 Jahre
Kostenlos
Es ist vorbei
Kostenlos
Was ich Dir noch sagen wollte
Kostenlos
Kabak çekirdeği
Kürbiskerne
Kostenlos
Die Seelenverwandte
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Büchermaus

Ehrlich gesagt sehe ich das auch so.
Wenn es der erste Alkoholkontakt ist, ist es noch verständlich, aber Alkohol als Ausrede zu benutzen, um andere arbeiten zu lassen, gefällt mir nicht.
Also, wer sich eine Suppe einbrockt, kann sie auch auslöffeln. Ja, ich bin gemein.
LG

1 Kommentar
Sandy Reneé

Die Suppenschüssel zum Auslöffeln war sehr groß *lach... aber ich war selber schuld.
Danke schön für Deinen Kommentar und das Herzle dazu.
LG Sandy

Wichtiger Beitrag
schnief

Ja, so kann es gehen und den Spruch deiner Oma kenne ich auch.
Toll geschrieben.
LG Manuela

1 Kommentar
Sandy Reneé

Ja, meine Oma war dann hart wie Eichenholz. Mein Onkel konnte in jungen Jahren ein Lied davon singen.
Danke schön für Deinen Kommentar und das Herzchen dazu.
LG Sandy

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Hui, das kocht Erinnerungen in mir hoch! Obwohl ich zu meinen Hochzeiten als Säuferin komischerweise nie einen ausgewachsenen Kater hatte. Aber mein Teufel war tatsächlich 40%er Rum! Davon 1 1/2 Flaschen ... täglich!! - Gut, dass diese Zeiten vorbei sind! (Im August werden es 7 Jahre). Jedenfalls gut ge-und beschrieben!

♥ Tina

1 Kommentar
Sandy Reneé

Alkohol ist schlimm. Ich kenne das vom Vater meines Ältesten. Wenn der nicht seinen Pegel hatte, dann war er unausstehlich. Wohl dem, der es geschafft hat, dieses schlimme Laster loszuwerden. Hut ab und tiefe Verbeugung.
Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Herzchen dazu.
LG Sandy

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE