Ausgangssperre

Von:
Ausgangssperre

Ausgangssperre - keiner mag sie, aber jeder muss sich dran halten.

 

***

Geschrieben für das Poem des Monats Mai 2021

in der Gruppe Poem des Monats

Thema: * FREINACHT * FREI * NACHT *



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Gedichte"
Alle Bücher dieser Reihe:
Wichtel, die Wichte
Kostenlos
Corona? Nein danke!
Kostenlos
Weißt Du noch
Kostenlos
Ritter Götz
Kostenlos
Leckere Wecken 1.0
Kostenlos
Leckere Wecken 2.0
Kostenlos
Herr Albarich 1.0
Kostenlos
Herr Albarich 2.0
Kostenlos
Herr Albarich 3.0
Kostenlos
Herr Albarich 4.0
Kostenlos
Albarichs und Heinrichs 1.0
Kostenlos
Bruchpilot Jochen 1.0
Kostenlos
Bruchpilot Jochen 2.0
Kostenlos
Herr Albarich 5.0
Kostenlos
Albarichs, Heinrichs und der Jochen
Kostenlos
Zarte, weiße Blüten
Kostenlos
Albarichs und Heinrichs 2.0
Kostenlos
Rasenmäher-Blues
Kostenlos
Walpurgisnacht
Kostenlos
Ausgangssperre
Kostenlos
Friede, Freude, Eierkuchen
Kostenlos
Geister
Kostenlos
Herr Albarich 6.0
Kostenlos
Adelheid, die Schnecke
Kostenlos
(Un) Wetter
Kostenlos
Herzschmerz
Kostenlos
Umwelt und mehr
Gedanken über Umweltschutz und Natur
Kostenlos
Des Wahnsinns fette Beute
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Teilzeitmutti

Was bin ich froh, dass ich auf dem Land wohne. Da ist man in der Tat noch etwas freier. Der Sinn der Ausgangssperre hat sich mir noch nicht erschlossen. Anstecken tu ich mich bei der Arbeit und Einkaufen wohl eher.
Meine Nerven sind mit Homeschooling und Homeoffice mittlerweile ziemlich am Ende. Kenne viele Eltern, denen es ähnlich geht. Von den Kindern möchte ich gar nicht reden.
Ich gebe da Wolf recht, das Hinterfragen... mehr anzeigen

1 Kommentar
Sandy Reneé

Danke schön, Coco, für Deinen Kommentar und das Herzle dazu.

Ich sehe es selber tagtäglich bei meiner Enkeltochter. Sie ist in der 2. Klasse und fragt immer wieder, warum sie denn Hausaufgaben machen muss, obwohl keine Schule ist, oder kommt heulend nach Hause, weil sie nicht... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Wolf Rebelow

@teddemehr
Darf man nicht nicht die Regeln hinterfragen, wenn mit beschränkten föderalen Methoden versucht wird, eine Weltseuche in Schach zu halten? Fast täglich wechselnde und unterschiedliche Regeln in kleinsten Regionen - man sieht ja nicht mehr durch. Demokratie als Schutzschild für Nichtdenken zu nutzen - ist wohl auch mal zu hinterfragen.

Wichtiger Beitrag
Sandy Reneé

@teddemehr. Ich weiß nicht, was Du hast. Oder ich missverstehe Dich auch nur. Keine Ahnung.
In meinem Gedicht drücke ich Dinge aus, die mir so im Kopf herumspuken. Anstatt Corona könnte man auch jede andere gefährliche Krankheit nehmen und darüber schreiben.
Ich denke, es ist ganz normal, dass sich die Leute Gedanken darum machen. Der eine sieht es so, der andere so. Manche sagen, es gäbe kein Corona, das wäre nur eine... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Bleistift

"Ausgangssperre..."
In der Tat, nachdenken darf man darüber nicht, denn diese von der Politik verordnete Einschränkungs-Maßnahme entbehrt jedweder (viro) logischen Grundlage.
Also muss definitiv etwas anderes dahinterstecken, was dem Bürger aber vorsätzlich verschwiegen wird...
Zu vermuten wäre, dass das Virus vorzugshalber nachts auf Jagd geht, um ganz gezielt, einsam spazierende Menschen anzufallen, um sie so sehr viel... mehr anzeigen

2 Kommentare
Sandy Reneé

Dass Supermärkte für das Virus Tabuzone ist, schön wäre es. Die nächtliche Ausgangssperre finde ich auch übertrieben. Wahrscheinlich steckt man sich nachts eher an als tagsüber *Ironie Ende. Angeblich soll damit verhindert werden, dass sich Menschen in Wohnungen treffen. Treffen... mehr anzeigen

Bleistift

Eher wohl kaum, denn der Shitstorm, der dann losbrechen könnte,
würde diese Pinsel möglicherweise hinwegfegen, egal mit welcher
fadenscheinigen Begründung sie den Leuten als Erklärung kämen...
Besser man hält also ein Volk dumm und lässt es sich im Rätselraten
über Ursachen und... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Wolf Rebelow

Diese Ausgangssperre empfinde ich auch als nicht gerechtfertigt. Mit dem Hund darf ich Gassi gehen, mit meiner Frau nicht. Es gibt leider auch noch andere Regeln, die zu hinterfragen sind. Hoffentlich kommt so etwas nicht wieder vor. VG Wolf

17 Kommentare | Ältere Kommentare anzeigen
Wolf Rebelow

Wissenschaft versteht man nur, wenn man selbst Wissenschaftler ist oder sich wenigstens bemüht, sie zu verstehen. Und das kann schon eine Weile dauern. Konsens als Bedingung für eine Entscheidung ist in dringenden Fällen (Corona) durch vernünftige Einigung ersetzbar. Man kann... mehr anzeigen

iactum

Ich habe keine Ahnung, was man mit dieser inzwischen hochgefährlichen Hochindustriewelt machen soll, die längst jedem ueber den Kopf wächst, aber intellektuell hinter sich lassen muss man sie, um sich keine weiteren Wunder von ihr zu versprechen.
Der Fortschritt ist selbst die... mehr anzeigen

Wolf Rebelow

Deine Worte in Gottes, nein, in die richtigen Ohren.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE