Todessehnsucht

Von:
User: Michaela
Todessehnsucht

************************

 

Hierbei handelt es sich um meinen ersten Lyrikversuch, der 2006 entstanden ist. 

 

Macht euch aber bitte keine Sorgen, diese Zeiten sind vorbei, mir geht es gut! Wollte dies nur hier veröffentlichen, um eure Meinung dazu zu hören, da mir dieses Genre nicht liegt.

 

************************


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Thora Simon

Ich finde ja, nur wer bereits selbst einmal tiefe Gefühle empfunden hat, kann auch darüber schreiben. Wir sind alle ein Produkt unserer durchlebten Emotionen.

1 Kommentar
Michaela

Ich danke dir!

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

@ da mir dieses Genre nicht liegt.
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

Egal, ob es Dir liegt oder nicht:
Mach' damit weiter.
Bei uns werden lyrische Experimente
in der Gruppe veranstaltet.
Du kannst das gerne mitbeobachten.
Du kannst aber auch gerne aktiv werden . . .
https://www.bookrix.de/_group-de-schoen-bescheid-geben-sbg-1/
Laß Dich vom Humor dieser Gruppe anstecken . . .

Der Lord (DD)

BookRix - Community Gruppe |BookRix https://www.bookrix.de/_group-de-schoen-bescheid-geben-sbg-1/ Gruppe BookRix - Verbindet Autoren und Leser: Die online Community rund ums Buch. eBooks online lesen und runterladen, eigene eBooks veröffentlichen und vertreiben. Kostenlos registrieren. – Mach mit in unserer Buch Community und treffe Leser und Autoren in der Gruppe BookRix - Verbindet Autoren und Leser: Die online Community rund ums Buch. eBooks online lesen und runterladen, eigene eBooks veröffentlichen und vertreiben. Kostenlos registrieren.. Rund ums Buch informieren, diskutieren und Leute kennenlernen.
Wichtiger Beitrag
Madlen Ludwig

Manchmal erscheinen unsere Wege aussichtslos und man will dem Schicksal entfliehen. Nicht jeder Weg ist eine Sackgasse, obwohl es so scheint. Es ist nicht lange her, das stand ich auch am Scheideweg und ich habe den Mut gehabt es nicht zu tun. Es ist nicht Feigheit sondern Mut, den Weg weiter zu gehen. Den Weg selbst zu beenden, das ist Feigheit !

1 Kommentar
Michaela

Das ist leider so und ich hab auch lange gebraucht, von diesen Gedanken wieder wegzukommen. Heute geht es mir gut!
Lieben Dank fürs Lesen, den Kommentar und das Herz!

Wichtiger Beitrag
Zwischenmensch

Nichtlyrikerin bin ich auch. Aber voller Bewunderung für einen Mut, den ich (vielleicht, hoffentlich oder auch nie ) haben werde.

1 Kommentar
Michaela

Ich wollte das einfach mal versuchen.
Danke dir für den Kommentar und auch das Herz :-)
LG Michi

Wichtiger Beitrag
Sina Katzlach

Ich kenne diesen Abgrund nur allzu gut. Vielleicht neige ich auch deswegen eher zu Dark Poetry und zu schwermütigen Romaninhalten.

In jungen Jahren war der Schnitter mein bester Freund. Vor Allem bei Liebeskummer.
Wenn sich dieser dunkle Geselle heute an mich ranmacht, schick ich ihn fort. Ich brauch ihn nicht mehr. :-)

1 Kommentar
Michaela

Ich glaube, dass das auch bei mir der Grund ist, warum ich eher "traurige" Geschichten schreibe.
Danke für den Kommentar und das Herz!

Wichtiger Beitrag
Marius Knück

Du wirst es nie wieder tun, weil deine Lieben da sind. In diesem Zeilen steckt für mich sehr viel Hoffnung drin. Egal was passiert, Du solltest bis zu denem Lebensende authentisch sein. So wie Du es in deinen Büchern bist, die Du hier veröffentlicht hast. Mach weiter so!
Marion

1 Kommentar
Michaela

Nein, ich glaube auch nicht. Das habe ich vor allem einen Menschen irgendwie zu verdanken, der mir vor einigen Wochen gezeigt hat, wie wichtig ich ihm bin.
Danke fürs Lesen und den Kommentar!

Wichtiger Beitrag
critikus

Hallo, liebe Michaela,
wie du schon erklärtest, liegt dir dieses Genre nicht. Dann lasse es. Trotzem: ein gut gelungener Versuch. Allerdings muss bei Lyrik in Gedichtsform das Versmaß beachtet werden, erst dadurch erreicht dieses Genre seine volle Ausdruckskraft.
LG Claus

2 Kommentare
Michaela

Danke, Claus, für deine ehrliche Meinung!
LG Michi

Gelöschter User

@ Lyrik in Gedichtsform
@@@@@@@@@@@@@

Er wollte sagen: Lyrik in Versform.
Aber selbst das hätte er sich sparen können.
Lyrik ist ja ein Texten in Versform.
Ein Versmaß zu beachten ist auch trivial geäußert.
Welches denn?
Fazit:
Wszystko się udaje, ale nie wszystko można zaakceptować
... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
baltikpoet

Da steht ja tatsächlich der Sensenmann auf der Brücke, bereit den letzten Schubser zu geben. Das Ende scheint unausweichlich ....

1 Kommentar
Michaela

Ja, so ist das leider manchmal.
Danke dir fürs Lesen und den Kommentar!

Wichtiger Beitrag
Petra Peuleke

Das ist aber sehr, sehr düster. Der Tod sollte nicht die Antwort sein, oder das Verletzen. Hoffnung scheint nicht durch deine Zeilen, sondern nur Traurigkeit. Das ist nicht sehr poetisch. <3 hier. ;-)
LG, Xx PP

1 Kommentar
Michaela

Ja, wie geschrieben, habe ich von diesem Genre nicht wirklich Ahnung, und es liegt mir auch nicht. Ich habe diese Zeilen nur vor Jahren mal geschrieben und wollte sie jetzt hier einstellen.
Danke dennoch für deine Ehrlichkeit, Petra! :-)

Wichtiger Beitrag
Angel of Love

Es tut mir furchtbar leid, dass Du durch diese Phase gehen musstest. Wie schlecht muss es einem Menschen gehen, der daran denkt sein Leben zu beenden ...

Von der Reimerei her ist es gar nicht schlecht. Ich würde dran bleiben und mich weiter ausprobieren.

Angel of Love

Würde nicht sagen, dass Du es nicht kannst. Übung macht den Meister. :-)

Michaela

Danke dir!

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE