Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Villa Freyheit

Von:
User: melpomene
Villa Freyheit
Ein unheimliches Haus in einem düsteren Schweizer Kaff zu grauer Jahreszeit - ausgerechnet dort sucht Vera ihren verschwundenen Bruder Jan.
Siegertext beim Wettbewerb "Verdacht auf Mord"!

Stichwörter: 
Mord, Mörder, Schweiz, Krimi, Bruder
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
kreszentia

Die Geschichte ist super. Super spannend und gruselig. Den 1. Platz im Krimiwettbewerb hast du damit wirklich verdient.

1 Kommentar
melpomene

Danke schön! :-)

Wichtiger Beitrag
windjaeger

Liebe Melpomene,

herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz im Krimiwettbewerb! Voll verdient! Ich freue mich umso mehr für dich, weil deine Geschichte zu meinen ganz heißen Favoriten im Wettbewerb gehört hat. Also wünsche ich dir viel Spaß beim Shoppen auf Amazon. Vielleicht findest du ja was passendes auf meiner Autorenseite? Ich bin mal so frei und lade dich ein, dort vorbeizuschauen:

http://www.amazon.de/-/e/B008Y9D4MA

Viele liebe Grüße
Jana

1 Kommentar
melpomene

Danke, liebe Jana!

Wichtiger Beitrag
Andreas BookRix-Administrator

Jurywertung "Verdacht auf Mord"

(Seitenangaben beziehen sich auf die Version im epub-Format.)

Orthographie und Grammatik

Der Beitrag macht in dieser Disziplin einen hervorragenden Eindruck. Es gibt so gut wie keine Fehler. Auf Seite 9 fehlt einmalig ein Gänsefüßchen.

Form und Stil

Der sprachliche Ausdruck ist erfreulich vielseitig. Wiederholungen finden sich nur selten („wild“ auf Seite 4, „spät“ Seite 5 oder „Vibrieren“ Seite 6).... mehr anzeigen

1 Kommentar
melpomene

Vielen lieben Dank, Andreas! Dein Kommentar ist wie immer top! Toll, dass du dir immer so viel Mühe gibst bei den Jury-Wertungen.

Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

nur im ausgestopften Zustand, fällt mit hierzu ein. Das stopft die Kehle dessen ab, der mitreden möchte. Weniger Häuser weiter streitet eine Frau mit ihrer alten Mutter (deren wirkliche Existenz sich erst am Ende als segensreich erweist) und bringt in die Diskussion eine dritte Stimme ein, mit der sie die Mutter nachäfft. Eine Lehrerin steht vor der Tür der Pension; sie sucht ihren vermissten Bruder und schaltet den... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
gnies.retniw

Die Autorin weckt im Leser wilde Assoziationen zum Hitchcock-Klassiker und spielt grandios damit. Nichts ist, wie es scheint: Der scheinbar Gute ist nicht gut. Die Mutter der Frau, vor der sich der Leser lange gruselt, rettet die Situation und zwei Menschen. Die Lehrerin, die ihrem inneren Lügendetektor vertraut, irrt sich.

Das Besondere an diesem Buch geht über den Klassiker hinaus. Da treffen im Buch verschiedene Ansichten... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

ich bin Schweizerin und mir hat er gut gefallen ..grins
Lg Alpha
Gerne Herz und Pokal

Wichtiger Beitrag
philhumor

Vera Specht - bei Alfred Hitchcocks "Psycho" kommen Vögel vor als eines der Leitmotive.

Wenn ein Film so bekannt ist wie Psycho, dann glaubt man Parallelen auch dort zu sehen, wo es gar nicht gerechtfertigt wäre? Vera denkt, sie sei da auf einer heißen Spur. Sie wäre ja auch als Detektivin bestens ausgerüstet: einem inneren Lügendetektor - kalibriert in wahrheitsraren Lehrerinnenjahren.

Wie kann ihr Bruder auch genau 40.0000... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Jennifer Milinski

Der Schreibstil gefällt mir gut. Hin und wieder gibs mal nen Fehler oder ein fehlendes Wort, kommt vor.

Die paar kleinen Fährten wurden auch aufgelöst. Aber irgendwie ging mir die Wende zu flott. Irgendwie nicht ganz rund die Story.

LG Jenny

Wichtiger Beitrag
cassandra2010

Bates Motel in der beschaulichen Schweiz... der Dürrenmatt hätte seine helle Freude

Cassy

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE