Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Grün, der Kosmos

Von:
User: Styx
Grün, der Kosmos
Auf dem Weg durch das Leben stellt sich die Frage: Gibt es eine Grenze, und wenn ja: Wie weit kann man sie verschieben?

Herr Grün versucht, getrieben von der Angst vor dem Vergehen, eine zufriedenstellende Antwort zu finden, und verliert sich dabei selbst.

---

Wie immer freue ich mich über Kommentare jedweder Art. :)

Stichwörter: 
Grün, Kosmos, Leben, Sinn, Entwicklung, Gott
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Gefällt mir sehr gut, dein frecher Blick auf die Unsterblichkeit, die selbst Gott sprachlos macht.
Und selbst wenn wir alles, absolut alles im Griff haben, bleibt ein Rest Unsicherheit, der uns die gute Laune vermiest.
Bis man sich nur noch in der reinen Mathematik verkriechen möchte, frei von Psychologie, Biologie und Physik. Reine Formeln, die nur "wahr" und "falsch" kennen und uns die Unsicherheit nehmen.

Aber das hat halt... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Tolles Cover!!! *_*
Ach ja... Die schöne Astrophysik...
Eine der schönsten Physik, finde ich!
=)
Cooles Buch.
Hat mir sehr gut gefallen.
GLG

5 Kommentare
Styx

Für das Cover geht der Dank direkt ans Fräulein Perfekt. ^^ Da besorg ich mir ab und zu ein schickes Cover. ^^

Du findest aber auch echt in jeder Geschichte ein Stück Physik. :D

Freut mich, dass es dir gefallen hat. Ist auch eine meiner Lieblings- und Vorzeigegeschichten. ;)

Beste Grüße
Styx

Gelöschter User

Aha.
Jetzt kommt alles raus! =)
Fräulein Perfekt... ^^
xD

Ich weiß. Ich Denk bei jedem Wort an Physik...
^^

=)))
GLG mal wieder zurück.
Alisa

Styx

Steht ja alles im Impressum, ich verheimliche nichts. ;) Das Fräulein Perfekt findest du hier: http://www.bookrix.de/-perfekt./ ;)

Es ist auch sehr schwer, in irgendetwas nichts Naturwissenschaftliches zu finden. :)

Gelöschter User

Okay... ^^
Merci! =)

Ja. Das hast du auch wieder recht.
^^

Gelöschter User

Also. Ich bleibe bei meiner Meinung. XD

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Premiere – allererstes Mal ein Styx-Werk ^^

> „Verrücktheit attestiert hatte. Sicherlich hatte…“ Wortwiederholung. Und im nächsten Satz noch ein hatte.
> Die Szene mit dem „Wovor haben sie Angst“ verwirrt mich durch die plötzliche Präsenz des Namens „Grün“. Aber das klärt sich schnell und da kommt so richtig das Wesen des Mathematikers durch ^^
> Ich musste gerade an die Leseprobe eines Thrillers denken, die ich mal gelesen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
tina92

Du hast einen sehr flüssigen und schönen Schreibstil. Hat mir gefallen.

Liebe Grüße Tina

Wichtiger Beitrag
Enya K.

da muss man aufpassen, dass man nicht selbst dem Wahnsinn verfällt.
Die absolute Garantie, die Sicherheit und immerfort zu fliehen, um dies vielleicht zu erreichen...Der letzte Satz hat mich ein wenig beruhigt: Es ist nicht möglich.
Auch wenn ich nun etwas verwirrt bin, deine Geschichte ist toll geschrieben.

lg
Enya

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Hey

Äußerst verrückt und seltsam.
Mich lässt es nicht durchblicken, was real, was Einbildung, was Vergangenheit was Zukunft ist, doch es beschreibt die Angst vor dem Tod und den unerschütterlichen Glauben, der sogar das Angesicht Gottes überwindet, dessen ein Schnippchen schlagen zu können, aber am Ende doch irgendwie zu resignieren?
Eine außergewöhnliche Geschichte der besonderen Art.

LG Bourgeon

Wichtiger Beitrag
laemmchen

Muss nur noch kurz die Welt retten.. Und Herr Grün, dessen Name einen Wohlgeschmack auf des Psychiaters Zunge hinterlässt, schickt Gott fort, um zu lernen.
Attestierte Verrücktheit.
Attestierte ALLE ACHTUNG!
Flucht in die Flucht in die Flucht in die Flucht...

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... diese Geschichte... schon allein die Vorstellung, man könne seine Lebenszeit, seine Existenz unbegrenzt ausweiten, ist schon gruselig... vor allem zu diesem Preis...aber die Angst vor der Angst ist das Schlimmste, was einem passieren kann und trägt seltsame Früchte... Herr Grün hat die Hoffnung, seinem Ende niemals zu begegnen, will in Sicherheit leben, eine Garantie des Lesens haben, doch letztendlich flüchtet er vor den... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE