Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Wunderbares Internet

Von:
Wunderbares Internet

Das Internet bietet wunderbare Möglichkeiten, aber es birgt auch Gefahren. Nicht jeder kann damit vernünftig umgehen. Der Protagonist dieser Geschichte jedenfalls nicht.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Medien"
Alle Bücher dieser Reihe:
Mit Dir will ich mein Leben teilen
Kostenlos
Bär wird Millionär?
Kostenlos
Running To The Light
Runrig - die Musik meines Lebens
Kostenlos
Wunderbares Internet
Kostenlos
Norberts Flip Flop
Kostenlos
Denn der Schein trügt
Kostenlos
Dittsche ist Spitze
Kostenlos
Die Fed-Con 2008
Kostenlos
Das ist die Krönung
Kostenlos
Völlig unbekümmert
Kostenlos
Wer, zum Teufel, ist Dean Haglund?
Kostenlos
Wir sind die Roboter
Kostenlos
Keine Panik!
Kostenlos
Unendlich
Kostenlos
Stichwörter: 
Internet, klein, Wut, Mobbing, Foren, beldigen
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
gittarina

Kleiner Mann ganz groß? Armleuchter, kann ich da nur sagen. In Realo lässt er sich rumschubsen und als Anonymer gibt er Zunder.
Leider nicht unrealistisch.... Du nennst die Dinge beim Namen, das gefällt mir sehr - Gitta

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Sehr gut! Das werd ich auch gleich mal versuchen und meld mich überall an. *lach*

Herrlich! :D

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Toll geschrieben, leider mit berechtigtem, erschreckendem Hintergrund. Wer sagt denn, das solches nur in deiner Geschichte passiert? Die Wirklichkeit überholt manchmal die Fiktion! Traurig, aber wahr!
Gruss Johqnnespi

Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

hinter der Maske der Anonymität, wie dieser kleine Stänkerer, sind im weltweiten Netz über die Gebühr vertreten. Eine gelungene Satire, die keinesfalls überzeichnet.
Cecilia

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
schnief

Schließe mich an

Wichtiger Beitrag
helgas.

Der kleine Mann ganz groß im Stänkern!
Frauen haben das allerdings auch drauf und hauen drauf, drauf auf die Kacke.
Manchmal ist das spaßig, zumindest für den Draufhauer.
Manchmal möchte ich aber auch einmal ...also wirklich, aber ich trau mich nicht, vielleicht bin ich schon zu groß dafür.

Ich liebe Satire. Je deftiger, umso lieber.
Die, die gemeint sind, können sicher nicht darüber lachen. Muss man ja auch nicht. Satire tut von... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Enya K.

gut geschrieben. Ja, diese Menschen gibt es und es ist erschreckend, wie sie immer wieder auftauchen. Die Frage, was sie motiviert, ist sicher nicht ganz so einfach zu beantworten. Einmal sicher - wie hier in deiner Geschichte - Frustabbau, dieses virtuelle "Draufhauen" scheint ihnen Luft zu verschaffen. In der Realität bekommen sie aber ihre Probleme nicht gelöst. Das ist erschreckend, denn das Netz bietet durch seine... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Geli

Ein Text, der erschreckt obwohl er witzig anmutet. Solche Menschen gibt es und ich bin ihnen auch schon begegnet. Was geht in ihnen wirklich vor, warum tun sie das? Vielleicht aus Langeweile oder Frust, was wahrscheinlicher ist.
Ich bin mir inzwischen selber nicht mehr sicher, ob ich internettauglich bin. Vieles nehme ich zu schwer oder zu ernst.
Dein Text ist super geworden lieber Matthias
Geli

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE