Vom Schreiben kann man nicht leben

Von:
Vom Schreiben kann man nicht leben

Kaum konnte ich schreiben, begann ich auch schon die ersten kleinen Geschichten zu verfassen. Ich war sieben Jahre alt und ging in die erste Klasse. In einem kleinen, blauen Heftchen schrieb ich alles nieder, was mir so einfiel. Das waren zum Teil persönliche Erlebnisse z.B. von unserem Umzug.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Wolf Rebelow

Es ist interessant zu lesen, wie jemand zum Schreiben gekommen ist, weil man neugierig ist, wie es anderen erging. Leben können nur einige davon. Man schreibt nicht, um zu leben, sondern umgekehrt. Das habe ich schnell begriffen. Ich hatte 13 Bücher im "Verkauf" und alle kürzlich herausgenommen. Der kostenlose Download von BX genügt mir im Augenblick. VG Wolf

1 Kommentar
katerlisator

Danke für deinen lieben Kommentar.

Wichtiger Beitrag
Elke Immanuel - Emily0815

Ach Matthias, reich sein ist nicht alles. Spaß muss das Leben machen, sonst nichts. Wir habens nur vergessen!
Bleib so, nimm dein altes blaues Heft, lege es neben deinen PC und freu dich am Leben!
Best Regards ;-) Elke <3

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr, Elke.

Wichtiger Beitrag
philhumor

Faszinationskraft der Bücher; sie ziehen einen magisch an. Bei Dir fing das mit dem Story-Schreiben recht früh an. Tja, soll man die Begeisterung der Kinder dämpfen, nur weil 'Autor' nicht wirklich lukrativ klingt? Besonders, wenn man sich nicht an dem orientiert, was der Markt will, sondern so etwas wie einem inneren Leitstern folgt? Trotzdem: viel Erfolg mit Deinen Büchern. :-)

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr, Phil.

Wichtiger Beitrag
Tierfreundin

Ein schmales blaues Heft kann zu vielen Überlegungen Anstoss geben. Du hast es bewiesen. Science Fiction ist nicht so meins, aber in der Erkenntnis: "Vom Schreiben...." stimme ich dir absolut zu.

LG Silvie

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr , Silvie.

Wichtiger Beitrag
Margo Wolf

Ich danke dir für den Ausflug in die Welt der Science Fiction Bücher, ich habe nicht nur sehr viele gelesen, ich habe sie sogar noch alle, ein wahrer Schatz und absolut unverkäuflich, auch wenn es nur Taschenbücher sind.
Einer meiner Lieblingsautoren war unter anderem auch Philip Jose Farmer mit seinem Flußwelt Zyklus und natürlich Asimov usw....

Leben kann man vom Schreiben wirklich nicht, aber es macht eben so viel Spaß und... mehr anzeigen

1 Kommentar
katerlisator

Genau so ist es. Vielen Dank, Margo.

Wichtiger Beitrag
Angela

Ebenfalls gern noch einmal gelesen. Immer noch nicht reich, aber vergnügt...

1 Kommentar
katerlisator

Genau so ist es. Vielen Dank, Angela.

Wichtiger Beitrag
Rebekka Weber

Gerne noch einmal gelesen und geschmunzelt. Ein Herzchen hattest du ja schon von mir.
LG von Rebekka
Wünsche dir frohe Ostern mit deinem Herzblatt.

1 Kommentar
katerlisator

Vielen Dank, Rebekka.

Wichtiger Beitrag
KlaRaMar

Lieber Matthias,
damit hast Du recht, man kann nicht davon leben. Auch mir geht es so, dass zwar vieles von dem, was ich bei BookRix veröffentliche, zwar auf Interesse stößt, aber nicht viel einbringt. Trotzdem macht das Schreiben immer wieder Spaß.
LG Klaus-Rainer

1 Kommentar
katerlisator

Vielen Dank, Klaus-Rainer.

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE