Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Mit Dir will ich mein Leben teilen

Von:
Mit Dir will ich mein Leben teilen

Bernd Sonnenberg nimmt an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil. Es soll entscheidend für seine Karriere sein. Da gibt es auch etwas, was niemand über ihn weiß.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Medien"
Alle Bücher dieser Reihe:
Mit Dir will ich mein Leben teilen
Kostenlos
Bär wird Millionär?
Kostenlos
Running To The Light
Runrig - die Musik meines Lebens
Kostenlos
Wunderbares Internet
Kostenlos
Norberts Flip Flop
Kostenlos
Denn der Schein trügt
Kostenlos
Dittsche ist Spitze
Kostenlos
Die Fed-Con 2008
Kostenlos
Das ist die Krönung
Kostenlos
Völlig unbekümmert
Kostenlos
Wer, zum Teufel, ist Dean Haglund?
Kostenlos
Wir sind die Roboter
Kostenlos
Keine Panik!
Kostenlos
Unendlich
Kostenlos
Stichwörter: 
Schlager, Notlüge, Moderator, Jazz, Gewinn, Outing
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Sandy Reneé

Ich denke, es war gut, dass er sich geoutet hat. Somit hat er eigentlich auf zwei Ebenen gewonnen: in der Liebe und beim Vorentscheid.
Schön geschrieben und keinesfalls kitschig,
LG Sandy

1 Kommentar
katerlisator

Vielen Dank, Sandy.

Wichtiger Beitrag
Michelle

Mir würde es schwer fallen so lange dieses Doppelleben zu spielen. Aber das geht wohl vielen - vor allem Promis - so.
Manchmal ist die Zeit reif, das stimmt. Hat mir sehr gefallen!
Auch dass der Fiesling von Moderator eins auf den Deckel gekriegt hat.
LG

2 Kommentare
katerlisator

Danke sehr, Michelle. Bei dem Fiesling habe ich übrigens auf eine reale Person angespielt...

Michelle

Ich glaube von dieser Sorte gibt es viele und nicht nur in dem Berufsfeld.
Toll geschrieben, hat mir gefallen. ;)

Wichtiger Beitrag
hanna1110

Manchmal fehlt nur noch ein Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.
Leid tut mir wirklich seine Frau ...
Spannend geschrieben.
lg Karin

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr, Karin.

Wichtiger Beitrag
Büchermaus

Eine tolle Geschichte.
Schön, wenn jemand den Mut hat zu sich und seinen Gefühlen zu stehen.
Toll geschrieben!

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr, das freut mich.

Wichtiger Beitrag
Loreley

Schöne Geschichte. Mich hätte noch interessiert, wie seine Frau das aufgenommen hat. Mit dem Teil könntest du durchaus noch Spannung reinbeißen und weiter schreiben. ;)

1 Kommentar
katerlisator

Danke Dir. Ja, Deine Idee ist gut.

Wichtiger Beitrag
delic13

Eine etwas andere Idee ;)
Ich denke im echten Leben wäre es ein wenig anders gelaufen :D
Aber die Geschichte ist gut umgesetzt und auch das du das Thema "anders" und "sich verstecken" einbezogen hast, ist ziemlich gut.
Viel Glück
Lg Ney

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Deine Idee sehr gut!
Wie oft ist das im Leben so? Im öffentlichen Leben stehende Personen können bzw. dürfen sich nicht outen, weil der öffentliche, moralische Druck zu stark ist. Ich denke auch, dass Scheinehen eine "relativ" gute Lösung ist. Jedenfalls eine Zeit lang.
Hier im Text hat mich die Familie wenig interessiert, muss ich zugeben.
Und nein, ich finde nicht, dass das "Problem" Homosexualität" hier in eine Scheinwelt... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

etwas anderes als eine Lebenslüge. Dieser Bernd hat das Verstecken aus Feigheit so weit getrieben, dass er Kathrin missbraucht hat, um seine eigene soziale Fassade aufrechtzuerhalten; er wird von einem missgünstigen Moderator geoutet, weil ihm selbst der Mut dazu fehlt, und dieser Moderator wird - wie uns der Epilog noch gewissermaßen reinwürgt - der 'gerechten Strafe' zugeführt: Das ist wirklich unnötig.
Die Geschichte ist... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
reggi67

eigentlich mag ich deine Geschichte gerne, aber ich finde, die Familie des Protagonistin kommt hier echt schlecht weg. Eine Frau ist ja für einen Schwulen, der sich nicht outen kann oder will, keine Notlüge, sondern eher ein Alibi. Daher tue ich mich schwer mit der Umsetzung des Themas. Dabei gefällt mir aber dein Text so gut.:-)

LG
Regina

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE