Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Kein schöner Tag für Alois

Von:
Kein schöner Tag für Alois

Es war kein schöner Tag für Alois gewesen. Zunächst hatte man ihn beim Schwarzfahren erwischt, wieder einmal. Als er daraufhin den langen Weg bis zur Tafel zu Fuß gehen musste, war dort das warme Essen bereits aus und er hatte nur ein paar Kanten Brot abbekommen. Diese musste er trocken herunter würgen, denn zu trinken gab es auch nichts mehr, nicht einmal Wasser.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Esra Kurt

Ich finde, diese Geschichte kann man im Unterricht zum Thema "Was sind die Folgen von unnötiger Gewalt" heranziehen. Denn die Kurzgeschichte ist sehr real. Ich gehe zwar nicht mehr zur Schule, aber solche Texte sind im Unterricht immer brisant.

1 Kommentar
katerlisator

Das freut mich sehr, Esra.

Wichtiger Beitrag
Michaela

Eine beschriebene Realität, wie sie leider zu oft vorkommt, wie man den Medien entnehmen kann.
Gut geschrieben!
LG Michi

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr, Michi.

Wichtiger Beitrag
straubing

Mir kommen die Tränen, bei dieser Geschichte, die sich bei uns doch täglich wiederholt. Wie verroht müssen die Menschen denn noch werden, bis sich etwas ändert?
LG Lissa

1 Kommentar
katerlisator

Ich danke für Deinen Kommentar, Lissa. Leider werden sich solche Geschichten immer wiederholen.

Wichtiger Beitrag
Goldie Geshaar

Gemein, und äußerst realistisch, das macht das Geschehen so nah, so fürchterlich und verabscheuenswert. Ich bin froh, dass es ein Happy End gibt, das michals Leserin aufatmen lässt. LG Uschi

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
gittarina

Es ist so real, dass einem fast schlecht wird - wenn man dieses Geschehen liest, weil es halt immer wieder und wieder passiert - einfach aus der Laune heraus und ohne Sinn und Verstand - zum Kotzen echt....
LG Gitta

Wichtiger Beitrag
hanafubuki

Unmittelbar bevor ich dein Buch gelesen habe, hatte ich ein Diskussion mit meiner Schwiegertochter gehabt. "Schreib doch mal einen Thriller mit positivem Ausgang." Meine Antwort: "Wie soll das gehen?"
Dann las ich dein Buch und war begeistert. Sozialkritisch, gut geschrieben und regt zum Nachdenken an. Trotzdem ist es ein Thriller, einer mit bitterer Realität.
Liebe Grüße
Gitti

Wichtiger Beitrag
philhumor

Zivilcourage ist um einiges einfacher, wenn man einen Dobermann an seiner Seite hat. Alois ist ein sturer Hund - er könnte Hilfe annehmen, aber es ist wohl so etwas wie Trotz. Ein Mann schafft das allein. Hilfe betrachten als Hilfsmittel, so wie ein Wörterbuch - man muss nicht alle Schätze selber parat haben.

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE