Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Gerecht gerächt?

Von:
Gerecht gerächt?

Eine Mutter ist besessen davon, denjenigen zu finden, der für den Tod ihrer kleinen Tochter verantwortlich ist. Sie starb durch einen Unfall, den ein betrunkener Autofahrer verursacht hatte.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Krimis"
Alle Bücher dieser Reihe:
Gerecht gerächt?
Kostenlos
Mutterliebe
Kostenlos
Ein Wann, ein Mord
Kostenlos
Natürlich natürlich
Kostenlos
Es wird sich schon alles richten
Kostenlos
Ich erlebte die Hölle auf Erden
Ich erlebte die Hölle auf Erden (1)
Kostenlos
Ein anderes Leben
Kostenlos
Was in der Zeitung steht
Kostenlos
Mein Name ist Rachel
Die schwarze Witwe
Kostenlos
In einem Monat ohne Vollmond
Kostenlos
Konstanzes Schicksal
Ich erlebte die Hölle auf Erden (2)
Kostenlos
Tod am Brocken
Kostenlos
Aufgeklärt
Kostenlos
Narben der Vergangenheit
Kostenlos
In dem Haus, da wohnt die Hex'
Kripo Südharz (1)
Kostenlos
Todsünden
Kostenlos
Englischer Humor
Kostenlos
Als Vater zurückkehrte
Kostenlos
Tod eines Hasen
Kripo Südharz (2)
Kostenlos
Stichwörter: 
Unfall, Rache, Mutter, Kind, Polizei, Ermittlungen
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Andreas Ganzer

Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

Ich werde mir jedenfalls noch mehr von deinen Büchern ansehen.

Vielleicht findest Du ja auch Geschmack an meinen ersten Gehversuchen? Es würde mich freuen, wenn du es mal versuchtest.

2 Kommentare
katerlisator

Danke sehr, Andreas. Ich werde auch gerne Deine Geschichten lesen.

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Auch die Geschichte hat mir sehr gut gefallen.

Wichtiger Beitrag
Yety

..., man denkt nach, wie man selbst reagiert hätte.
Wenn der Verursacher bei der gerichtlichen Verhandlung mit mildernden Umständen davon gekommen wäre, hätte ich meine Tochter auch gerächt.
In diesem Fall war sie jedoch zu voreilig, weil eben - verständlicherweise - von Rachegefühlen beseelt.....

Wichtiger Beitrag
leonard.merlin

Interessante Wendung und auch durch die sehr Schliche Sprache fast wie ein Unfallbericht (mit wörtlicher Rede) ;Dweiter so
LG Leonard

Wichtiger Beitrag
mysterymoon100

Naja, ich würd mal sagen, da hat die Frau die Arsc*hkarte gezogen xD Den Falschen erwischt... Intresante Geschichte, auch wenn ich sagen muss, dass sie mich nicht sonderlich gefesselt hat. Vielleicht lag es daran, dass du schon direkt am Anfang gesagt hast, von was sie besessen währ... Ich persöhnlich mag es lieber, wenn man am Anfang noch ahnungslos ist. Wenn du nicht geschrieben hättest, dass sie besessen wär, hätte ich,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
kurume

Eine interessante Story mit einer gelungenen Wendung am Ende
Den Titel finde ich genial, schönes Wortspiel
Ich hab mich allerdings gewundert, warum der Kommissar meint, sie hätten erst zwei Autobesitzer ausfindig gemacht und auf der Liste stehen drei. Ich sehe kein Grund, dass er sie anlügt
An manchen Stellen war dein Ausdruck für meinen Geschmack zu sachlich, das hat dem Text ein wenig die Würze genommen
im Großen und Ganzen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
sundown

schon besessen nennen kann? Blind vor Rache..ja..auf jeden Fall..Bessenheit in so einem Fall erschließt sich mir nicht ganz. Gut geschrieben ist es. In den Bann gezogen hat es mich nicht.
Lg Perdita

Wichtiger Beitrag
reggi67

interessante Handlung in der Geschichte. Die Mutter war sich absolut sicher, den Richtigen gerichtet zu haben. Aber kann man sich im Leben je zu 100 % sicher sein...?

LG
Regina

Wichtiger Beitrag
Styx

Eindeutig nicht gerecht gerächt, würde ich sagen, sondern vorschnell gehandelt. Für den 50er natürlich reichlich dumm gelaufen, Material für eine schicke "Black Story".
War wirklich schön zu lesen, nicht zu viel und nicht zu wenig. Allerdings hätte mir zwischen Tod des Mannes und nachfolgendem Anruf noch ein weiterer Absatz gefallen, um die Tat zu "verdauen".
Gruß, Styx

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE