Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Fehler in allen Teilen

Von:
Fehler in allen Teilen

Nachdem ich am 29.03.1983 endlich den begehrten grauen Lappen in den Händen halten konnte, galt es für mich als glücklicher Führerscheinbesitzer nun auch ein Auto zu erwerben. Zwei meiner Freunde hatte das schon einige Zeit zuvor geschafft und sich beide für einen Opel Kadett entschieden. Danach stand mir nicht der Sinn. Ich wollte unbedingt einen VW Golf haben.

 


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

New York, N.Y.

@Cold Eye: We had no business to invade Iraq. They didn't want us there, and
it was not our place to attack and destabilize that country. It was a war
predicated on lies, which anybody with any sense could see. Would you like it
if another country attacked us under false pretenses and left us in a
shambles? Do you think it would be so easy to put things back together again?

------
Video: https://moxox.com
Music: ... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
gamefreak

Da habe ich, glaub ich, mehr Glück mit meinem ersten Auto.

Aber toll, dass du deinen VW dann doch noch bekommen hast. :)

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr, Ina

Wichtiger Beitrag
Margo Wolf

Der Titel passt ja! Und das Ölproblem kenne ich nur zur Genüge, unser erster Campingbus fuhr mit einer Tankladung locker 1000km aber alle 200km mussten wir Öl nachfüllen!
Übrigens war unser ertses Auto ganz standesgemäß eine Ente und mit der machte ich auch meine Führerscheinfahrprüfung
lg Margo

5 Kommentare
katerlisator

Ich danke Dir, Margo. Führerschein mit einer Ente? Das ist aber ungewöhnlich (wegen der Schaltung).

Zwischenspiel

Ohne Öl ist wie Sand im Getriebe und Salatöl in einem Notfall wie versuchter Mord. Gab es alles schon.

Margo Wolf

In Österreich gab es schon damals die Möglichkeit, die Fahrstunden privat mittels "Übungsfahrt" zu machen. Nur die für die Theroie musste man eine Fahrschule besuchen und im Gegensatz zu heute brauchte man keine offiziellen Stunden mit einen Fahrschulauto machen. Und man durfte... mehr anzeigen

Zwischenspiel

Fahrschule damals, erste Fahrstunde die mit einem Disaster endete. Musste abbiegen und rammte das Auto eines Firmenangehörigen, war so eine Art Volltreffer bei ihm.
Er hat es mir nie verziehen, wohnte im gleichen Ort hier und ich vergesse es auch nicht.

Margo Wolf

Mit dem Fahren hatte ich nie Probleme, schon eher mit der Technik, ich verstehe bis heute nicht, warum man das Auto theorethisch zerlegen und wieder zusammenbauen können muss, nur um damit zu fahren
Ich muss ja auch nicht ein Medizinstudium machen, um mir den Blinddarm entfernen zu lassen.

Wichtiger Beitrag
KlaRaMar

Viele Menschen könnten wie Du über ihre Erlebnisse mit ihrem ersten Auto berichten. Doch ob ihnen das so lesenswert gelingt, wie Dir, bleibt fraglich.
LG Klaus-Rainer

1 Kommentar
katerlisator

Ich danke Dir vielmals.

Wichtiger Beitrag
Sina Katzlach

A wie Auto. So Pechschüsseln hatte ich viele, aber mein erstes Auto bleibt mir auch in Erinnerung.

VW Passat, ehemaliges Polizeifahrzeug, unten rosa, oben weiß, auf den Türen Kamele und rote Felgen. :-)

Hat auch viel mitgemacht, und lang gefahren bin ich es nicht. Ein Jahr maximal, dann war das Getriebe im A ...

1 Kommentar
katerlisator

Danke, Sina. Dann weißt Du ja, wie das ist.

Wichtiger Beitrag
schnief

Du hattest aber wirklich Pech, mein erstes Auto war ein 15M von Ford, ein Golf ist doch was anderes, obwohl wir die damals nur Keksdose nannten.
Klasse geschrieben!
LG Manuela

2 Kommentare
katerlisator

Vielen Dank, Manuela. Ja, der Golf hat viele Spitznamen.

schnief

Mein Mann hatte damals auch einen Giftgrünen, als ihn kennen lernte.

Wichtiger Beitrag
Rebekka Weber

Tja, beim ersten Auto lernt man, da muss man durch.
Stimmt, Kadett und Golf waren die Autos der 70ger Jahre.
Und ich hatte sogar mal für kurze Zeit einen NSU-Prinz.
Lieber Matthias, sehr schön erzählt.
LG von Rebekka

1 Kommentar
katerlisator

Vielen Dank, Rebekka.

Wichtiger Beitrag
Esra Kurt

Da hattest du aber eine dicke Pechsträhne im Jahre 1983. Gut, dass du dich von dem Auto rechtzeitig trennen konntest.

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr, Esra.

Wichtiger Beitrag
hammerin

Deine Geschichte mit dem Öl verlieren, erinnert mich an den ersten Autokauf meines Sohnes., ein VW Käfer. Der stand auch bei uns auf dem Parkplatz und darunter war eine Öllache.
LG Dora

2 Kommentare
katerlisator

Vielen Dank, Dora. Über die Umweltbelastung hatte ich mir damals noch keine Gedanken gemacht.

hammerin

Das hatte mein Sohn auch nicht, aber wir schon und das bekam er auch zu hören (lach)

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE