Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Straße der Gedanken

Von:
Die Straße der Gedanken

Wir haben positive und negative Erinnerungen, manches haben wir vergessen und manches nicht. Ein Besuch in der Straße der Gedanken hilft die positiven Erinnerungen wieder hervorzuholen.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Esoterik"
Alle Bücher dieser Reihe:
Die Straße der Gedanken
Kostenlos
Der Wald der Entscheidungen
Kostenlos
Das Meer der Geborgenheit
Kostenlos
Der Berg der Erkenntnis
Kostenlos
Die Insel der Einsamkeit
Kostenlos
Und niemals mehr duften die Linden
Kostenlos
Ihr, die Ihr Euch Menschen nennt
Kostenlos
Endlose Trauer
Endlose Trauer (1)
Kostenlos
Weiterhin endlose Trauer
Endlose Trauer (2)
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Marius Knück

Leider erinnern sich die Menschen mehr an das Negative, aber in deinem Buch ist das anders herum und deshalb habe ich es sehr gern gelesen.
Marion

2 Kommentare
katerlisator

Ich danke Dir, es ist übrigens das allerste Buch von mir, das ich auf BX veröffentlich habe.

Marius Knück

Immer wieder gern! Dann bist Du schon seit 2011 hier bei Bookrix unterwegs. Wir sind seit 2015 dabei. Wie die Zeit vergeht ist unglaublich.
Manchmal denke ich, dass wir in einer Zeitmaschine sitzen.

Wichtiger Beitrag
Sieglinde Kirner

In Anlehnung deines Buches werde ich versuchen meine Erinnerungen wieder zu beleben.
Hab vielen Dank für diesen guten Anstoß. Ich ärgere mich ungemein, dass meine Erinnerungen so blass und oberflächlig sind. Bisher wußte ich nicht, wie ich sie wieder hervorholen könnte, aber mit diesen Leitfaden ist es vielleicht möglich. LG Sieglinde

Wichtiger Beitrag
schnief

Meine Gedanken sind öfters abgeschweift, toll für deinen Anstoss

Wichtiger Beitrag
genoveva

weil ich deine Gedanken nachvollziehen konnte.
Ja, so könnte ich mir ein "Wiedersehen", ein "Wiedererkennen" nach meinem Tod mit alle den vielen Menschen, die ich sofort wiedererkenne, weil ich sehr viel an sie denke! Auch das 2. Haus, mit einem kleinen Erinnerungsschubs, könnten auch die allermeisten wieder ins erste Haus umziehen, wo es allen viel besser gefällt.
Das dritte Haus - da bin ich mir nicht sicher - ob ich nicht... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Eine interessante Vorstellung. Ich hätte das vierte Haus betreten - ganz sicher sogar;-)

Wichtiger Beitrag
sissi kallinger

bin ich gerne mitgegangen und fing an zu denken...an Menschen, die ich vergessen habe und die mir ein Lächeln auf Gesicht zauberten... jede/r von uns hat sie wohl, diese Gedankenhäuser...
Das 4. Haus betreten, ja vielleicht schon, aber nur für einen kurzen Moment...

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ich bin hin und weg, und zwar so was von.
Das ist ein wunderbar metaphorisches Werk.
Allein der Titel trifft es pefekt. Vier Häuser, die wohl jeder von uns hat. Manchmal ist es doch traurig, was für Leute man vergisst. Und manchmal ist es gut. In das Vierte Haus wäre ich an seine Stelle auch nicht mehr gegangen.
Allein die Idee hierzu ist einmalig und etwas besonders. Aber auch die Umsetzung kann sich sehen lassen.
Ich war... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
helgas.

zu vereinen, gut sortiert in gute und böse, das wäre eine schöne Sache, wenn es funktionieren würde. Verdrängungskünstler müsste man sein.
Ich bin mir nicht so sicher, ob dieses eine gute Methode sein könnte, um mit den ganz negativen Geschichten der Vergangenheit fertig zu werden. Es ist zumindest eine Möglichkeit, im Jetzt einigermaßen zufrieden zu leben.

Beschrieben ist diese Gedankenstraße recht gut und alles klingt einleuchtend.

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE