Die Schiffbrüchigen

Die Bristol (2) Von:
Die Schiffbrüchigen

Vor Kap Horn haben fast alle Seeleute Respekt, mit Recht. Hunderte von Schiffen sind dort schon den immerwährenden Unwettern zum Opfer gefallen. So erging es auch der „Bristol“, die dort am Abend des 28. Oktober des Jahres 1731 unterging. Nur vier Mann konnten sich retten.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Dramen"
Alle Bücher dieser Reihe:
Markus findet sein Glück
Kostenlos
Gerecht gerächt?
Kostenlos
Das zweite Gesicht
Kostenlos
Wer hoch sitzt, wird tief fallen
Kostenlos
Die Erinnerung
Die Erinnerung (1)
Kostenlos
Die Wandlung
Kostenlos
Ein anderes Leben
Kostenlos
Die Schiffbrüchigen
Die Bristol (2)
Kostenlos
Briefe von drüben (1)
Kostenlos
Briefe von drüben (2)
Kostenlos
Ich kämpfe für mein Kind
Kostenlos
Du musst dich entscheiden
Tanjas Entscheidungen (1)
Kostenlos
Die Suppenküche
Kostenlos
Das neue Jahrtausend
Kostenlos
Kinderspiele
Die Kinder von Holtensen (1)
Kostenlos
Sehnsucht nach Bolgatanga
Bruno und Grace (2)
Kostenlos
Heute zeige ich Dir das Meer
Kostenlos
Natascha
Kostenlos
Der Friseurtermin
Kostenlos
Es begann kaum spürbar
Kostenlos
Du sollst nicht stehlen
Bruno und Grace (1)
Kostenlos
Die Rückkehr in die Heimat
Kostenlos
Als ich fortging
Kostenlos
Ich habe doch nur meine Pflicht getan
Kostenlos
Die Burgdorfer Krankheit
Kostenlos
Der Verrückte mit der Puppe
Kostenlos
Angrillen
Kostenlos
Siebzehn Wege zu Yin oder Yang
1,49 €
Die Reise nach Tunesien
Kostenlos
Auf Wiedersehen bis vorgestern
Kostenlos
Kein schöner Tag für Alois
Kostenlos
Besuch von drüben
Kostenlos
Draußen am See
Kostenlos
Der Film des Lebens
Kostenlos
Heißer Sand
Kostenlos
Alles wird gut
Die Erinnerung (2)
Kostenlos
Ein Licht am Ende des Tunnels
Kostenlos
Versuchskaninchen
Kostenlos
Das dritte Kind
Kostenlos
Der Jahrestag
Kostenlos
Der Untergang der Bristol
Die Bristol (1)
Kostenlos
Weihnachten in Afrika
Bruno und Grace (3)
Kostenlos
Fremde Mutter
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
roland b

Von Kap Hoorn im Ruderboot nach Madagaskar .... Dass die Schiffbrüchigen da Durst bekamen, war logisch. .... Oder war es doch eher Neuseeland oder Australien? Und die Lemuren dann Koalas oder Kängurus? ;-) - Gut und spannend geschrieben.

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr, Roland.

Wichtiger Beitrag
philhumor

Lemuren - das heißt ja 'Schattengeister der Verstorbenen'. Sie sind da irgendwie in eine Art Zwischenwelt geraten. Vielleicht hätten sie sich mit Pflanzen zufriedengeben sollen. So dezimieren sie sich mit affenartiger Geschwindigkeit. Der Priester hat aber auch nicht dezidiert Nein gesagt.

1 Kommentar
katerlisator

Danke sehr, Phil.

Wichtiger Beitrag
Anne Grasse

Wirklich schön geschrieben und gruselig. Aber ich habe ein Problem mit der Geografie: Kap Horn ist die Südspitze von Amerika, Madagaskar liegt östlich von Afrika. Wie soll ein Ruderboot in wenigen Tagen diese Entfernung überwinden? Diese unheimliche Insel müsste woanders sein.

1 Kommentar
katerlisator

Das ist ja da Geheimnis der Geschichte... Die Protagonisten rätseln ja auch darüber...

Wichtiger Beitrag
anarosa

und Pokal für Spannung und Grusel :-)
Liebe Grüße
Rosa

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gitti

und herrlich makaber ist deine Geschichte. Ausgangspunkt ist der Sturm, das Ende der Tod. Die Story dazwischen ist angenehm gruselig.
Liebe Grüße
Gitti

Wichtiger Beitrag
Geli

geschrieben lieber Matthias spannend und ein wenig gruselig
Geli
Herz und Pokal für dich

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE