Der Raub der Prinzessin Safranita

Safranita (1) Von:
Der Raub der Prinzessin Safranita

Es war vor langer, langer Zeit, als die Berge noch wuchsen und die Menschen noch an Magie glaubten. In einem kleinen Reich regierte ein König, der gütig war. Seine Untertanen liebten und verehrten ihn. Seine Frau Gemahlin war gestorben, als sie das Töchterlein Safranita gebar. Safranita war ebenso wunderschön wie ihre Mutter. Sie hatte langes, strohblondes, lockiges Haar und ein Antlitz, in das sich ein jeder, der es erblickte, sogleich verliebte.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Märchen und Fantasy"
Alle Bücher dieser Reihe:
Kaarkaar sucht das letzte Ohnhorn
Das Reich der verlorenen Magie (1)
Kostenlos
Kaarkaar sucht das Zauberkreuz
Das Reich der verlorenen Magie (2)
Kostenlos
Laarmurr rettet die Wirtschaft
Das Reich der verlorenen Magie (3)
Kostenlos
Klauer bucht blau
Kostenlos
Der Raub der Prinzessin Safranita
Safranita (1)
Kostenlos
Die Hörnchen im Reiche der Königin Safranita
Safranita (2)
Kostenlos
Der Herbstwald im Reiche der Königin Safranita
Safranita (3)
Kostenlos
Die Verbannung der kleinen Fee
Kostenlos
Der schönste aller Drachen
Kostenlos
Das Gold des Drachen
Kostenlos
Das Katerlisator
Kostenlos
Das irische Mädchen
Kostenlos
Die Königin Safranita und das Osterlamm
Safranita (4)
Kostenlos
Die Königin Safranita und das Wunderkraut
Safranita (5)
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Blauauge-1960-

Es ist, so glaube ich, mindestens 30 Jahre, seit ich das letzte Mal ein Märchen gelesen habe, doch dieses hier hat mir sehr gut gefallen!

LG Michael

4 Kommentare
katerlisator

Das freut mich sehr, Michael.

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Geli

Das finde ich richtig toll lieber Matthias und wer Safran kennt, der weiß, es ist sehr wertvoll.

Klasse lieben Gruß Geli

1 Kommentar
katerlisator

Danke vielmals, Geli.

Wichtiger Beitrag
traumfaenger

Tja, so kann man auch zu einem Mann kommen :-) bleibt nur noch die Frage, ob der König auch eine Frau wollte - hoffen wir für beide das Beste :-)))
glg Petra

Wichtiger Beitrag
Zora Zorn

Ach, nun weiß ich endlich Bescheid, wo der Name seinen Ursprung hat! ^^
Vielen Dank für das Entführen in die Märchenwelt - das hat doch immer etwas ganz Besonderes. Hat mir sehr gut gefallen!

LG
Zora Zorn

Wichtiger Beitrag
philhumor

Safran vermehrt sich nicht von alleine. Aber im Märchenland - mit fähigen Hexen - ist die Safran-Produktion völlig problemlos.

Auch Donovan ist "mad about Saffron". Eines der teuersten Gewürze.

Wikipedia meint:
"Um ein Kilogramm von ihnen zu gewinnen, benötigt man etwa 150.000 bis 200.000 Blüten aus einer Anbaufläche von ca. 1000 Quadratmetern; die Ernte ist reine Handarbeit, ein Pflücker schafft 60 bis 80 Gramm am Tag."

Da ein... mehr anzeigen

Donovan - Mellow yellow https://www.youtube.com/watch?v=64mb_hUOb4g ☆ Best Generation ☆, LA radio de tous les hits ! ♪ ♪ http://bestgeneration.wifeo.com/ ♪ Retrouvez nous sur facebook: https://www.facebook.com/bestgenerationl...
1 Kommentar
katerlisator

Ein lustiger und schöner Kommentar. Danke, Phil.

Wichtiger Beitrag
empokmaren

Wenn das die schwarze Hexe gewusst hätte, was dort auf ihrem Blumenfeld blüht... sie hätte sich sicher anders verhalten. ;-)
Ein sehr schönes Märchen.
GLG
Maren

Wichtiger Beitrag
Gabriele Jarosch

Besonders gut gefällt mir der erste Satz: Es war vor langer, langer Zeit,
als die Berge noch wuchsen und die Menschen noch an Magie glaubten.

Ein sehr schönes Märchen, das ich gerne gelesen habe.

Wichtiger Beitrag
Goldie Geshaar

HA - und so klärte sich am Ende auch noch der besondere Name der Königstochter. Ein schönes Märchen hast Du da geschrieben, vor allem gegen Ende wieder mit viel Augenzwinkern, beim Wunsch der guten Hexe musste ich lachen. :-) LG Uschi

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE