Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der ewige Fahrschüler

Von:
Der ewige Fahrschüler

Als ich achtzehn Jahre alt wurde, hatte ich keinerlei Ambitionen, den Führerschein zu machen. Wozu auch? Ich erreichte meinen Ausbildungsplatz und meine Berufsschule bequem mit der Straßenbahn oder dem Fahrrad. Das Geld dafür wäre zwar vorhanden gewesen, aber ich wollte einfach nicht.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
gamefreak

Ich hatte gefühlt auch über 50 Fahrstunden. 3000 Euro hat mich der Spaß am Ende gekostet.
Aber dafür hab ich am Ende gleich beim ersten Versuch bestanden.

Da hast du also definitiv recht, manche Dinge brauchen halt einfach etwas länger ;-)

3 Kommentare
katerlisator

Danke. Zum Glück fahre ich aber seit vielen Jahren unfallfrei.

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
merkmirnix

Herzerfrischend, mit einiger Selbstironie geschrieben. An keiner Stelle überzogen, dennoch humorvoll. Hübscher Schluss.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Zwar habe ich nicht ganz so viele Farhstunden gebraucht, aber ich bin beim ersten Mal auch durchgefallen. Mann, war das übel! Vor allem, weil ich den Führerschein so nicht an meinem 18 Geburtstag bekommen konnte. Und für mich war das wichtig, denn ich bin, anders als du, "mitten in der Pampa" aufgewachsen! ;-)
Du schilderst deine Erlebnisse wie immer sehr amüsant. Danke für das kleine Lesevergnügen. :-)

Wichtiger Beitrag
anarosa

war ich Deine "Beifahrerin", habe mit Dir gefiebert,
gelitten und gelacht ... Und die Prüfung bestanden! ;-)))
Liebe Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

und ich las es sehr gerne...
Herzlichst Celine

Wichtiger Beitrag
corine.1

erzählte Geschichte mit viel Humor gwürzt! Gefällt mir gut, diese Mischung.

Wichtiger Beitrag
naelsteol

Die Geschichte ist toll geschrieben und macht Lust auf mehr. Auch ist es schön zu lesen, dass auch Männer hin und wieder mal einige Fahrstunden mehr für den Schein benötigen. Das ist ja bei den Frauen schon Standard. lg Nathalie

Wichtiger Beitrag
goldie.geshaar

...die ich gerne gelesen habe! Einige Parallelen zu mir selbst sind mir aufgefallen: Viele Fahrstunden, das "grandiose" Einparken, ein stinkstiefeliger erster Prüfer, die erste Prüfung Versemmeln, aber hinterher unfallfrei und umsichtig fahren... Die Letzten werden die Ersten sein! :-)
Habe mir bildlich das zufriedene Grinsen von Fahrlehrer "Robin Williams" vorgestellt, wie er mit leuchtenden Augen den am Kater verdienten... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE