Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

van Gogh

Selbstbildnis mit grauem Hut Von:
van Gogh
Selbstbildnis mit grauem Hut
_______________________
_______________________
_______________________
_______________________
_______________

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
philhumor

Portrait - mit Wörterpinsel,
Zeilen-Spachtel transferiert
von Leinwand ins Gedicht.

Übersetzung ist geprägt
vom Gefühl, dem Eindruck,
den das Gemalte dem Betrachter schenkt.

Wie viel Aufmerksamkeit
schenkt man dem Werk?
Wer ist der Beschenkte:
Künstler, der Wirkende,
oder Betrachtende, auf den es wirkt?

Wirkt kraftvoll Dein Gedicht. Mit Vehemenz. Scheint Dich sehr inspiriert zu haben.

LG
Phil Humor

3 Kommentare
martinweinlaub

Man versucht, und manchmal hat die Suche ein Gedicht.
Danke für den "Wörterpinsel", tolles Wort, freut mich sehr.

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
koollook

Ich verstehe nicht viel von Kunst, aber von Gedichte verstehe ich etwas und das ist eindeutig ein sehr gutes Gedicht.
Die Klangfarben bilden eine harmonische Komposition, die dem (Vor)Bild - dem Cover - entspricht.
Bis jetzt mit Abstand das beste Gedichte im Wettbewerb!

1 Kommentar
martinweinlaub

Danke dir und ich freue mich sehr, dass das Gedicht dir gefällt.

Wichtiger Beitrag
XNebelparderX

Sehr außergewöhnlich... aber stilecht. Sieht man sich das Bild jetzt erneut an, hat man auf einmal eine völlig andere Perspektive auf das Gemälde... das Gedicht verändert Gedanken und ich denke, das ist alles, was ein gutes Gedicht muss, egal wie abstrakt einem die Form erscheint.
LG Nebel

2 Kommentare
martinweinlaub

Danke für deine eingehende Betrachtung meines Gedichtes.

XNebelparderX

Gerne :)

Wichtiger Beitrag
szirra

Das ist wohl eigene Sichtweise, ich sehe aber nichts und habe keine Verbindung zum Portrait. Sehr verschnökelt dieser Text.

1 Kommentar
martinweinlaub

Völlig eigene Sichtweise.
Danke für deinen Kommentar.

Wichtiger Beitrag
dexillo

so mag er sich gesehen haben. mir ist´s ein wenig aufbebläht, das liegt aber an meinem ureigen verständnis von poesie

1 Kommentar
martinweinlaub

Ich neige manchmal etwas zur aufgeblähten Dramatik^^
aber Danke für deinen Kommentar

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE