Zeilen ohne Titel

Von:
Zeilen ohne Titel

Ein kleiner Seitensprung in die Lyrik.

Aber schon längst verjährt. Man achte auf das Entstehungsjahr.

 

Ein Auszug aus dem KLEINEN ROTEN RINGBUCH

Unter der Rubrik: Jugendsünden!

 

 

 

 

 



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Gereimtes"
Alle Bücher dieser Reihe:
Und sowas nennt sich Freundin
Kostenlos
Nie
Kostenlos
Emanzipation
Kostenlos
Nun lach doch mal!
Kostenlos
Der Weihnachtsverweigerer
Kostenlos
Frühlingsdepression
Kostenlos
Zeilen ohne Titel
Kostenlos
Hier kommt der Herbst
Kostenlos
Mein Spiegel
Kostenlos
Bauer sucht Frau(?)
Kostenlos
Geschmacksverirrung
Kostenlos
Gruss vom Weihnachtsverweigerer
Kostenlos
Hoffen kann man immer
Kostenlos
Kein Schnee
Kostenlos
Die pflegeleichte Geliebte
Kostenlos
Das starke Geschlecht
Kostenlos
Unbegründete Eifersucht
Kostenlos
Heimlichkeiten
Kostenlos
Blitzeis
Kostenlos
Der traurige Clown
Kostenlos
Unschuldsengel
Kostenlos
Mein Psycho
... und nimm's nicht persönlich
Kostenlos
Erinnerung
Kostenlos
Der Mann meiner Träume
Kostenlos
Ich hatte doch keine Zeit
Kostenlos
Kleiner Irrtum
Kostenlos
Sommer in Paris
Kostenlos
Was ist Freundschaft?
Kostenlos
Provokation
Kostenlos
Erinnerung
Kostenlos
Ein Kuss zum Schluss
Kostenlos
Frühlingsgefühle
Kostenlos
Stichwörter: 
Gedanken, Gefühle, Kennenlernen
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
baltikpoet

Sehr poetische Gedanken. LG Manfred

4 Kommentare
Martina Hoblitz

Vielen lieben Dank für Kommi und Herz.
L.G. Martina

Petra Peuleke

Sehr poetisch, da muss ich wohl noch üben;-) gefällt mir sehr gut! GlG, xx Petra

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Dörte

Toll, dass du noch einen Text von 1978 von dir hast! Die Zeilen habe ich gerne gelesen!

LG

Dörte

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Freut mich, dass es dir gefällt.

L.G. Martina

Wichtiger Beitrag
Summerfun

Toll geschrieben. Die Gedanken kommen und gehen, ob sie gut sind oder schlecht. Niemand kann sich ihnen entziehen. LG

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Vielen lieben Dank!

L.G. Martina

Wichtiger Beitrag
Gefallener Engel

Liebe Tina

Schöne Zeilen und ich finde Posie, hat nichts mit Zeit und Trends zutuen. Mir hat es sehr gut gefallen. Besonders wo Du schreibst , das sie Hoffnung... Es stimmt ja auch, Gedanken sind Hoffnung, Sehnsucht und Wünsche die wir in uns tragen.
Schön das wir eslesen durften.
Übrigens hab ich gestern noch ein Kapitel bei Heimliche Liebe mit Folgen reingestellt ,falls Du Lust zu lesen hast.

Drücke Dich lieb, Regina

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Danke schön. Und natürlich werd ich lesen.
L.G. Tina

Wichtiger Beitrag
Halbblutprinz

Das sind wirklich sehr schöne, zarte Zeilen von dir, die mir sehr gefallen haben. Ich finde es irgendwie auch toll, dass sie schon so alt sind und trotzdem so gut in die heutige Zeit passen - es liest sich, als hättest du sie eben erst geschrieben.
GLG Alisa

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Es freut mich, dass es dir gefällt. Trotzdem bleibt das nur hin und wieder ein kleiner Ausflug. Mein Hauptaugenmerk liegt auf den Liebesromanen. Oder zwischendurch mal eine Kurzgeschichte.

L.G. Martina

Wichtiger Beitrag
pinball

Sehr schöne Zeilen hast Du da geschrieben und wie alt sie auch sein mögen, ich finde sie zeitlos!

LG Michael

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Ich danke dir herzlich, mein Lieber!

Gruß Tina

Wichtiger Beitrag
Geli

Habe gerade überlegt was 1978 bei mir los war. Ich habe hart gearbeitet, um über die Runden zu kommen. Das Leben lag noch vor mir. Hoffnungen, Erwartungen. Ich war schon einige Jahre verheiratet.

Ich mag deine Zeilen. Ähnliches Denken. LG Geli

4 Kommentare
Martina Hoblitz

Danke, liebe Schwester im Geiste!

L.G. Tina

Geli

Noch ein Satz zur Lyrik.....

Lyrik - Sie liegt im Auge des Betrachters. Der oder die Schreibende will etwas ausdrücken, Gefühle, Verletzbarkeit oder auch Humor je nach dem. Genau das kann man bei deinen Zeilen erkennen.

Mir fiel sofort beim Lesen Forrest Gump ein, das Leben ist... mehr anzeigen

Martina Hoblitz

Dann hoffe ich, dass du noch Karten kriegst und wünsch dir viel Vergnügen.

Geli

nee nur abholen - Theater am Kurfürstendamm - 39 Stufen von Hitchcock.

Danke fürs Lesen meines Gedichts. Verzeihen sollte man, dann fällt eine Last ab, verstehen muss man es nicht.

Ich wünsche dir einen schönen Tag LG Geli

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE