Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Liebe, eine Himmelsmacht?

Von:
Liebe, eine Himmelsmacht?

Eine Prostituierte verliebt sich!

 

Ist das älteste Gewerbe der Welt wirklich ein Beruf wie jeder Andere?

 

Und was ist mit dem Beruf des betreffenden Mannes?



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Kurzgeschichten"
Alle Bücher dieser Reihe:
Treu wie Gold
Kostenlos
Alles auf Anfang?
Kostenlos
Rosa blüht der Mandelbaum
Kostenlos
Sternzeichen Zwilling
Kostenlos
Wenn die Tür offen steht
Kostenlos
Sein größtes Werk
Kostenlos
Fremder, warum?
Kostenlos
Den Nerv getroffen
Kostenlos
Die Karten lügen nicht
Kostenlos
In alle Richtungen
Kostenlos
Bitte lächeln!
Kostenlos
Warum soll ich schweigen?
Kostenlos
Der letzte Tropfen?
Kostenlos
Neues Spiel, neues Glück
Kostenlos
Liebe, eine Himmelsmacht?
Kostenlos
Trübe Aussichten
Kostenlos
Liebe mit Nebenwirkungen
Kostenlos
Reif für die Liebe
Kostenlos
Eine Pleite nach der anderen
Kostenlos
Adel verzichtet
Kostenlos
Friseusen sind leicht zu haben
(und Frisöre meist schwul)
Kostenlos
Auge um Auge
Kostenlos
Schicksalstaxi
Kostenlos
Mein Herz war eingesperrt
Kostenlos
Ex und Hopp
Kostenlos
Ein Kind? Viele Kinder!!!
Kostenlos
Feuerstuhl
Kostenlos
Und es war doch der 14.
Kostenlos
Die Männer vom Bau
Kostenlos
Eine neue Chance
Kostenlos
Das war's dann wohl
Kostenlos
Ein verwirrter Chef
Kostenlos
Der neue Nachbar
Kostenlos
Verwirrte Gefühle
Kostenlos
Lass uns Freunde bleiben
Kostenlos
Und dann ist es einfach passiert
Kostenlos
Das Überraschung-Ei
Kostenlos
Die Ü60-WG
(4 sind 2 zu viel)
Kostenlos
Schlosserbe
(Geister inbegriffen)
Kostenlos
Schneewittchen hinter Glas
Kostenlos
Dornröschens Stachel der Eifersucht
Kostenlos
Cinderellas Schuhproblem
Kostenlos
Und der heilige Geist komme
Kostenlos
Schöne Tradition
Kostenlos
Die Tränen eines Mannes
Kostenlos
Das Zimmermädchen
Kostenlos
Das lila-gelbe Überraschungsei
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Eine Frage, die mich als Zaungast interessiert - ich habe mit der Sache nichts zu tun - kenne aber sicher einige Männer, die das nie zugeben würden... Verdamme das nicht, wer dahingeht, soll gehen, was ich verdamme ist Zwangsprostitution! Lange Rede... Was mir nicht klar ist, die Frau, die Sex-Arbeit leistet, die jemand an sich ranlässt, ihr Ganzes gibt, inwieweit ist die vor Gefühlen geschützt oder stumpfen die total ab?... mehr anzeigen

5 Kommentare
Martina Hoblitz

Interessant, welche Gedanken Du Dir darüber machst. Es sollte eigentlich nur eine kleine, unterhaltsame Geschichte sein … rein fiktiv, ohne irgendeinen Realitätsbezug. Aber ich danke Dir fürs "Bemerken"!

L.G. Tina

Gelöschter User

Brisantes Thema, mit dem umzugehen nicht einfach ist.
Herzlich, Maria

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Anonym

Die Geschichte gefiel mir sehr. Dein Schreibstil ist echt wunderbar. Sehr lebhaft und nah.
Das Ende ist ein bisschen voraussehbar gewesen (für mich), doch es stört überhaupt nicht.

LG

Martina Hoblitz

Ich danke Dir! Habe auch schon bei Dir geblättert, und Dein Schreibstil gefällt mir.

Anonym

Vielen lieben Dank, Martina (:

Wichtiger Beitrag
Ingeborg Kazek

Wenn es um Prostitution geht, offenbart sich die ganze Verlogenheit unserer angeblich so toleranten Gesellschaft. Da wird mit dem Finger auf die Prostituierte gezeigt, anstatt der Wahrheit ins Gesicht zu schauen. Guckt man sich in der Statistik um, arbeiten in Deutschland zwischen 400 Tausend und 1 Million Frauen in Bordells. Man kann man sich vorstellen, wieviele Kunden es gibt. Ebenfalls laut Statistik 1 Million Freier... mehr anzeigen

3 Kommentare
Martina Hoblitz

Liebe Ingeborg, ich danke Dir für Deinen sehr ausführlichen Kommentar.
Natürlich ist es grundsätzlich ein ernstes Thema, aber wie Du vielleicht gemerkt hast, habe ich diese kleine Geschichte doch mehr mit einem Augenzwinkern geschrieben. Es ist eins meiner Frühwerke.

L.G. Martina

Ingeborg Kazek

Es ist trotzdem ein ganz aktuelles Thema. LG Inge

Gelöschter User

Finde ich ebenfalls.

Wichtiger Beitrag
Rhiannon MacAlister

Eine schöne unterhaltsame Geschichte, Martina, die beweist, das auch zwei komplett gegensätzliche Charaktere zueinander finden können und letztlich bereit sind, sich möglichen Anfeindungen der Gesellschaft gemeinsam zu stellen.

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Vielen lieben Dank fürs Lesen, Kommentieren und Beherzen!

L.G. Martina

Wichtiger Beitrag
Gefallener Engel

Ich weiß das das Herzchen schon seit Stunden da ist, aber plötzlich war mein Netz futsch.
Ein Märchen für Erwachsene. Ich liebe Deine Geschichten und Bücher. Sie lassen uns einen Moment unsrere Welt um uns vergessen, die oft nicht mehr ist die sie mal war. Danke Tina das du uns immer aufs neue die schönsten Lesemomente bringst.
Drücke Dich lieb,
Regina

3 Kommentare
Martina Hoblitz

Ich freue mich immer riesig, wenn euch meine kleinen Geschichten gefallen. Und ja, das ist auch mein einziger Anspruch, vom öden Alltag und der oft brutalen Realität abzulenken. Meine Bücher sollen nichts Anderes als unterhalten. Danke dir vielmals!

Herzlichst Tina

Gefallener Engel

Dafür bin ich Dir dankbar,Tina. Du bist ein Lichtblick in dieser öden Welt.
Ganz herzliche liebe Grüße und fühl dich umarmt.
Regina

Martina Hoblitz

Leider hab ich keine Herzchentaste auf meinem neuen Laptop. Oder ich hab sie noch nicht entdeckt. Sonst würd hier jetzt eins stehen. Denk es dir einfach und Danke!

Wichtiger Beitrag
Geli

Mich hat der Titel angesprochen, den ich aus dem Zigeunerbaron kenne. Die Liebe ist eine Himmelsmacht.

Ich habe nicht oft geliebt und damit meine ich nicht die Liebe zu meinen Kindern oder Eltern, sondern die alles verzehrende, die in die Tiefe gehende und niemals aufhört, egal was passiert.

Vielleicht sprechen mich deswegen deine so leidenschaftlich geschriebenen Geschichten so an. Auch wenn sie leicht überzogen sind, so... mehr anzeigen

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Vielen lieben Dank für deinen herzerfrischenden Kommentar (und das Herzle). Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber ich hatte in meinem Leben nur eine echte wirklich tiefe Liebe, und mit der bin ich immer noch verheiratet. *seufz*
L.G. Martina

Wichtiger Beitrag
Angela

Vielleicht ein bisschen klischeehaft, aber kitschig finde ich die Geschichte nicht. Wenn Gefühle im Spiel sind, dann ist das nun mal so. Da geht die Realität schon mal flöten...
Mir hat Deine Geschichte gefallen. Sie hat tatsächlich Romanpotential.

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar (und ´s Herzle).
Und ich arbeite gern mit Klischees. So ist das eben beim <Groschenroman>.

Wichtiger Beitrag
markus.hedstroehm

Das zusammentreffen zweier Welten hätte sich sicher auch so abspielen können. Auf der einen Seite ein Mann in inneren Nöten, der, der Fleischeslust nachgibt. Sie, eine Professionelle 'Gunstgerwerblerin' auf der Suche nach ein bisschen Glück; und echten, wahren Gefühlen. Von der Thematik her, sicher keine leichte Kost. Verwirrend ist, dass ein 'Sitte-Beamter' plötzlich ins andere Lager wechselt? Aber gut, alles ist möglich ...... mehr anzeigen

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Ganz herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar. Sicher hätte ich es zu einem Roman "aufblasen" können. Aber ich dachte mir, als Kurzgeschichte ist es prägnant genug.
Aber wie du so schön sagst: Alles ist möglich! *grins*

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE